Frage von sporthilfe1702, 8

Während der Ausbildung mit einer Freundin zusammenziehen?

Hallo ihr Lieben, Ich bin 19 Jahre alt & mache zurzeit eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Ich verdiene Brutto 700€, was dann Netto 550€ wären. Meine Freundin ist 18 Jahre alt & macht zurzeit eine Ausbildung zur Zahnmedizinischenfachangestellten und verdient Brutto 730€, was dann Netto 580€ wären. Vor kurzem hat meine Freundin mich darauf angesprochen ob wir nicht zusammenziehen möchten. Meine Mutter meinte noch zu mir das mir dann noch mein Kindergeld zusteht, was im Moment 190€ sind. Ich wollte mal fragen ob jemand schon mit sowas Erfahrung hat oder ob jemand weiß ob es sehr sinnvoll ist sich Hilfe vom Amt zu holen? Das Problem was ich da sehe ist, dass man es bei der Wohnungssuche schon schwerer hat wenn man vom Amt kommt, Bzw. Hilfe vom Amt bekommt. Vorallem da wir noch in der Ausbidlung sind. Ich habe auch schonmal was davon gehört, dass die Eltern dann noch Unterhalt zahlen müssen? Zählt das auch wenn man schon 18 Jahre alt ist? Leider verdient meine Mutter nicht wirklich viel, da ich eine Schwerbehinderte Schwester habe & sie sie als Pflegekraft zuhause bleiben muss. Zu meinem Vater habe ich keinen weiteren Kontakt. Er hat bis vor kurzem noch Unterhalt gezahlt doch dann kamen ein paar Anwaltsschreiben da er an der Vaterschaft zweifelte. Da deswegen aber die Frist abgelaufen war, brachte es ihm nichts und er bleibt weiter als mein Vater eingetragen auch wenn es nicht stimmen sollte. Deswegen weiß ich nicht ob mir von dieser Seite noch etwas zu steht. ich wäre um Ratschläge sehr dankbar :)

Antwort
von Tariambana, 8

Unterhalt bekommst du bis zur ersten abgeschlossenen Berufsausbildung, bzw bis dahin steht er dir zu.

 

 Es gibt ein paar Ausnahmen, wenn man im Rahmen von bestimmten Fristen die Ausbildung / das Studium wechselt.

 

 Ich denke es kommt vorallem auf deinen Fall bezogen darauf an, wie gut du dich mit dem Mädchen verstehst und wie sehr du ihr vertrauen kannst!

Antwort
von XC600, 4

wenn deine Freundin dann auch noch das KG bekommt seit ihr bei 1510 Euro insgesamt .... damit kann man doch schon was anfangen ..... kleine Wohnung bis 400, max. 450 Euro .... dann bleiben über 1000 Euro für den Rest ...... wenn ihr sparsam seit geht das , jeder hat mal klein angefangen ..... ihr könntet noch beide BAB beantragen , aber das geht erst wenn ihr die Wohnung bereits habt , nicht vorher ................. ob es allerdings einen Vermieter gibt der 2 Azubis mit unsicherem Einkommen (was ist nach der Ausbildung) überhaupt eine Wohnung vermietet ist eine andere Frage ......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten