Frage von kkarimboo, 45

Während der Ausbildung kleiner schaden am Firmenwagen. Versicherung?

Hallo,

mir ist heute was blödes passiert. Habe einen Transporter von der Firma in der ich meine Ausbildung absolviere mit einer ecke wo gegen gefahren. Kratzer auf der hinteren Verkleidung und da wird demnächst geguckt wie es unter der Verkleidung aussieht also dementsprechend auch nichts Weltbewegendes glaube ich. Wie sieht es denn aus wenn Kosten entstehen? Übernimmt das die Versicherung? Wie läuft sowas ab?

Liebe Grüße

Antwort
von rotreginak02, 24

Kläre das am Besten mit deinem Chef oder Vorgesetzten. Normalerweise sollte ein Firmenwagen vollkasko versichert sein. Aber danach steigen die Versicherungsbeiträge, wenn es darüber abgewickelt wird.

Kommentar von kkarimboo ,

okay werde ich mal machen :)

Antwort
von peterobm, 21

Fremdschäden werden über die Haftpflicht abgewickelt, Eigenschäden werden aus der Firmenkasse bezahlt; Es sei es ist eine Vollkasko vorhanden.

Kommentar von kkarimboo ,

Danke für die Antwort :)

Antwort
von atijaja, 17

Mein größter schaden den ich verursacht habe waren 20000 Euro, ein Kollege hat letztens gut 100000 Euro geschafft.
Ich GLAUBE erst wenn es grob fahrlässig bzw Vorsatz ist kann der Arbeitgeber sich das Geld von dir holen.

Kommentar von kkarimboo ,

also so schlimm ist es bei mir definitiv nicht das kann ich sogar sagen 😅

Kommentar von atijaja ,

infos zb. Hier http://www.zeit.de/karriere/beruf/2011-04/arbeitsrecht-haftung-arbeitnehmerr oder hier etwas genauer auch dein Beispiel mit dem Pkw einfache Fahrlässigkehttps://de.m.wikipedia.org/wiki/Arbeitnehmerhaftungtung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community