Während der Arbeit zum arzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du Gleitzeit hast - ja

Wenn nicht stehen dir zwei Stunden Arztbesuch/Monat zu

Wenn der Arzt dich erst für den folgenden Tag AU geschrieben hat und du am Tag der krankschreibung nicht mehr arbeiten gegangen bist, hast du logischer weise an diesem Tag fehlstunden gesammelt,

Da darfst du dich bei deinem Arzt bedanken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist rechtens. Am Tag, als Du zum Arzt gegangen bist, hast Du ja Fehlzeit "aufgebaut" - die Stempeluhr weiß ja erstmal nicht, weshalb du früher gegangen bist. Die Krankmeldung zählt dann ja erst vom nächsten Tag an.

Könnte mir aber vorstellen, dass hier nach einem kurzen Gespräch mit der Zeitverwaltung in deinem Betrieb die Zeit sicherlich manuell korrigiert wird und Dir gutgeschrieben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?