Frage von Alex92de, 59

Während der Arbeit Musik hören-Was sagt ihr dazu?

Ich arbeite in der Landwirtschaft. Lärm ist ständiger Begleiter, weshalb man auf Cord Max Extreme Ohrstöpsel und Earmuff Gehörschutz mit Radio und Funk nicht verzichten darf. Ist alles auf einander Abgestimmt, nur habe ich das Gefühl, dass das zu Laut ist(Musik und Funk). Der Arbeitslärm ist super Gedämmt doch ist die Lautstärke (bei allen Arbeitern gleich Laut eingestellt) kam mir vor 3 Jahren schon zu laut vor, Anfangs, habe mich aber irgendwie damit angefreundet. Das ist, als würde man sich fast schreiend Unterhalten, die Musik ist sehr laut gewesen. Jetzt finde ich das ich vielleicht schlecht höre. Gebt mir bitte mal einen Rat, was ich tun kann oder sollte. Ich benutze Privat Gehörschutzstöpsel von Cord Max Extreme und einen Earmuff Gehörschutz mit Radio. Lautstärke ist voll aufgedreht, geht aber nicht so laut wie normale Kopfhörer (Pegelbegrenzt auf 92 dB Laut Hersteller)

Antwort
von derjensl, 28

Ich würde erst mal einen Hörtest machen und dann mal die Lautstärke auf Arbeit überprüfen lassen.
Berufsgenossenschaft oder so.

Antwort
von Drehmomentan, 27

Also keine Musik zu hören ist besser als vom rückwärts fahrendem Mähdrescher überrollt zu werden. Du kannst dir ja einfach SchallDÄMPFENDE Ohrschützer besorgen oder den Arbeitgeber fragen.

Antwort
von Isaakd, 24

Hi,

geh zur Sicherheit mal zu einem Arzt und mache einen Gehörtest und erkläre ihm/ihr deine Situation.

Er/Sie kann die 100% weiterhelfen.

Hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort
von Feynja, 17

Lass doch mal einen hörtest machen. Also bei mir auf der Arbeit (metallbau) war gehörschutz immer vorgeschrieben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten