Frage von knuddeel,

Während dem Essen trinken, gut oder nicht?

Guten Abend liebe Community,

ich hatte heute mit einer Arbeitskollegin ein Gespräch zum trinken während dem Essen (meist beim Mittagessen) sie meinte es wäre nicht gut dabei zu trinken, denn dann würde man nicht so viel essen, und bekommt schneller wieder Hunger. Ich hingegen sagte, es sei viel besser zu trinken, denn man soll ja viel trinken und dann kann es besser verdauert werden, aber wer hat nun Recht?

Hilfreichste Antwort von NoNameUser09,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Es ist besser NICHTS beim Essen zu trinken.

der arzt hat mir gesagt das es nicht so gut ist, weil dadurch mehr luft in den magen kommt, und man dadurch meistens bauchschmerzen bekommt. mfg

Kommentar von NoNameUser09,

danke für den stern :D

Antwort von allibrain,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Es ist besser NICHTS beim Essen zu trinken.

es kommt drauf an was:

man sollte kein wasser trinken denn dadurch wird die magensäure verdünnt und das essen kann nicht so gut verdaut werden.

anders dagegen ist saft oder ähliches denn dabei wird die säure weniger verdünnt, weil saft ja eine gewisse eigensäure hat.

allgemein ist es aber besser nichts während dem essen zu trinken, da die verdauung behindert wird. ansonsten ist trinken während des tages immer gesund - je mehr desto besser, besonders wasser!

liebe grüße, allibrain ♥

Antwort von Nathie1995,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Es ist GESÜNDER beim Essen zu trinken.

Legt den Hunger :)

Kommentar von Paschulke82,

den hunger schneller stillen heisst nciht unbedingt, dass es gesund ist ;)

Antwort von Kleinetreberin,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Es ist GESÜNDER beim Essen zu trinken.
Antwort von rovercraft,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

nein, weil die magensäfte verdünnt werden, am besten wenig wasser mind. 30 min. nach dem essen trinken...

Antwort von Volker13,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es kommt wirklich darauf an, was man isst. Die Aussage, dass man nicht trinken soll, weil dadurch die Magensäure verdünnt wird, ist ausgemachter Käse. Selbst nach zwei Litern Wasser reicht die Magensäure noch aus, um aus einem Stück fleisch ein leckeres Pürree herzustellen.

In den meisten Fällen ist Flüssigkeit der Verdauung recht dienlich. Nehmen wir eine Scheibe Vollkornbrot mit Räucherschinken. Der räucherschinken nebst seinem Fett ist schneller in der leber zur Verstoffwechselung verschwunden als man glaubt. Bleibt also das Vollkornbrot. Bekanntermaßen sind Körner Ballaststoffe, die aufquellen müssen, damit dem Körper auch wirklich gesunde Nährstoffe zugeführt werden. Es lässt sich demnach verallgemeinern.

Antwort von schello,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Für mich hast eindeutig Du recht .

Antwort von casabolo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der einzigste Grund beim essen nicht zu trinken ist dieser: durch das kauen bilden sich im Körper Substanzen die die Aufgabe haben die aufgenommene Nahrung zu zersetzen. Wenn man zu einem Mittagessen ein Glas Flüssigkeit trinkt ist das mit Sicherheit nicht schädlich ´ich würde diese Freundin einfach reden lassen. Wenn ich in ein Restaurant gehe, wieviele Leute trinken da nichts zum essen. Da wird sich wohl kaum einer finden lassen, wie sieht es dann beim Abendbrot aus, auch nichts trinken, na das ist ja wohl dummes Zeug. Wenn es schmeckt einfach weiter zum essen etwas trinken. Gruß casabolo Ps.: Flüssigkeiten haben auch Nährwert , ob ich meine Vitamine und Mineralstoffe flüssig oder in fester Form zu mir nehme ist ja wohl auch egal.

Antwort von coeleste,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wenn du fühlst,du solltest trinken,dann tus

Antwort von LilcookieMonsta,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wieder mal eine Antwort wo ich Sage . Die Menge machts. Ich würde nicht mehr als 3 Gläser Trinken....zb weil ja du füllst den Magen mit Wasser und hast in einer halben Stunde Hunger. Trinkst du nichts hat dein Bauch es schon schwerer zu Verdauen. Wenn du eine Suppe isst hast du kein Bedürfnis bisschen nach zu spülen oder? Ein trockenes Stück fleisch ruft aber nur so nach einem schluck Wasser,Cola,Wein ... also hört doch auf den Körper...

Antwort von RussianCowboy,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Es ist besser NICHTS beim Essen zu trinken.

Wie es dir Halt beliebt ist.

Also wenn du viel Essen willst würd ich dir nicht empfehlen etwas zutrinken das der Magen durch das Getränk voller wird und du weniger Hunger haben wirst und so auch weniger Essen wirst.

Das heißt durch das Trinken beim Essen wirst du viel Schneller Satt.

Am besten nach dem Essen damit du eine schöne Ernährung hast und nicht noch ein Vollen Teller hast. :)

Antwort von MaddySkye,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Es ist GESÜNDER beim Essen zu trinken.

Weil es dann :

  1. nicht so trocken ist
  2. man nimmt sogar ein bisschen ab, weil man sich dann halt "satt" trinkt. :b
Kommentar von Paschulke82,

Abnehmen muss man, wenn amn sich nicht richtig ernährt.

Warum denken immer alle, dass abnehmen gesund sei?

Antwort von Reugen1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das war früher die gängige Meinung,die ist aber schon lange überholt.

Antwort von Julia963,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Es ist GESÜNDER beim Essen zu trinken.

ja,schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community