Frage von unconditonally, 96

Während Coopertest fast übergeben - warum?

Hallo :)

wir sind heute in der Schule den Coopertest gelaufen und da ich vom Hochsprung und der Klausur 14 und 13 Punkte mitbringe, die ich mir ungern mit der 3. Note zerstören wollte, hab ich also vor 2 Monaten auch total motiviert angefangen joggen zu gehen.

Ohne großen Plan oder ein System, einfach meine Runde, mit berg auf und bergab. Ja irgendwann mal war es so, dass bei dem einen Berg gegen Ende mir immer schlecht wurde und ich aufhören musste. Da häufig in Verbindung damit die Sonne gescheint hat und ich sowieso Kreislaufprobleme habe, habe ich es auf den Berg und die Sonne geschoben.

Man muss dazu sagen, dass ich kein Ausdauermensch bin, aber denke ich als Handballspielerin und Reiterin schon ein gewisses Maß an Ausdauer habe und wenn ich will und langsam genug jogge auch 1,5 Stunden aushalte.

Ja heute in der Schule also losgejoggt, es war angenehm frisxch und ohne Sonne und ich hatte einr echt flottes Tempo und war auch vergleichsweise schnell außer Puste, hab aber trotzde bis zur 11. Minute gut durchgehalten, bis auf einmal ein Würgreiz kam und ich dann natürlich stehen geblieben bin bzw mich hingekniet habe, da ich echt dachte ich übergebe mich gleich. Ich hatte dann noch 2 weitere solche "Würger" bei denen aber nichts kam und bin dann aufgestanden 10m gelaufen und dann die restlichen 30 Sekunden fertig gejoggt.

Problem, meine Weite ist 9 Punkte und eine Klassenkameradin von mir, die eigentlich das gleich Tempo wie ich hatte, aber halt nicht den Ausfall, hat 10 Punkte geschafft, bedeutet ohne diesen Spukreiz, hätte ich das auch geschafft.

So also ist mein Ziel für in 3 Wochen, wenn wir ihn nochmal laufen, zumindestens die 10 Punkte zu schaffen, das sind ca 150m weiter.

Ja also das mit dem langsam schlecht werden, denke ich ist ja relativ normal, bei großer Anstrengung, bei einem Menschen der unter Kreislaufproblemen leidet und versucht nen Berg hovhzujoggen in der prallen Sonne, aber dass ich wie aus dem nichts einen Spukreiz bekomme ja eher weniger oder?

Ich muss sagen, nach den 30 Sekunden Pause, war ich plötzlich wieder komplett fit, ich hätte locker noch 2min länger joggen können und ich hab mich auch nach 2min komplett erholt gehabt, hatte weder Durst, noch hab ich übermäßig geschwitzt.

Mach ich irgendwas falsch oder an was könnte das liegen?

Vielen Dank für eure Hilfe! :)

PS: es hat sich leider danach noch ein Kopfschmerz entwickelt, den ich jetzt seit 7 Stunden habe und der sich immer mehr verschlimmert...

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kondition & Medizin, 65

Hallo!

Mach ich irgendwas falsch oder an was könnte das liegen?

Vielleicht hattest Du einen schlechten Tag - und / oder es fehlt Dir noch Ausdauer.

Mal diese Antwort von soeben lesen : 

https://www.gutefrage.net/frage/mehr-ausdauer-fuer-langstreckenlauf?foundIn=list...

Ich wünsche Dir alles Gute und schöne Feiertage.

Antwort
von NMirR, 69

Ich denke das hängt sehr von der Tagesform ab. Ich bin mal 15 und ein andermal 10 gelaufen und dann wieder 14, ist also Glücksache ob du die 150 Meter da schaffst.
Vielleicht solltest du gleichmäßiger Atmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community