Währe oder wäre was ist richtig geschrieben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

1. Nichts währt ewig.    > währen - im Sinne von bestehen, andauern (selten  gebraucht)

http://www.duden.de/rechtschreibung/waehren


2. Ich wäre ja so gerne noch geblieben.   > wäre - Konjunktiv vom Verb sein

http://www.duden.de/rechtschreibung/sein\_Verb\_Vollverb

Sicher meinst du das letzte Beispiel.........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imehl47
03.09.2016, 22:25

Herzlichen Dank für den Stern!

0

Wäre wird ohne  h  geschrieben.  Es ist immer Vergangenheit, also ..........wenn es passiert wäre = dann ist es egal wie, aber es ist, oder wäre in jedem Fall vorbei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MacWallace
31.08.2016, 15:00

Das stimmt so nicht ganz. "Wäre" ist nicht die Vergangenheit von "sein", sondern der Konjunktiv II. "war/warst/waren/wart" ist die Vergangenheit (Präteritum/Imperfekt/1. Vergangenheit).

Ein Beispiel, in dem "wäre" absolut nichts mit der Vergangenheit zu tun hat:

Wäre ich ein wenig schneller, könnte ich bei Olympia teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr Blex

1

kommt darauf an, um was es geht, nenne mal ein Beispiel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine Form des Verbs "sein" meinst, dann schreibt man sie natürlich "wäre".

Wenn ich du wäre, .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

währe und wäre, je nach Kontext bzw. Satz ist beides richtig.

währe kommt vom Verb währen

wäre vom Verb sein.

Der Duden hilft auch kostenlos und online unter www.duden.de

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ewig währt am Längsten, wäre dies nicht nur ein Spruch.

Es geht beides, kommt aber darauf an, was du damit ausdrücken willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solange etwas währt, oder wäre es das, was du meinst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung