Frage von Kylie296, 54

Wächst man langsamer wenn man Bauchmuskeln Trainert (alter 13 weiblich)?

Ich hab schon oft gehört dass das Wachstum sich verlangsamt wenn man Trainert z,b die Bauchmuskeln. Würde Eigentlich so gerne trainieren aber man hat natürlich Angst. Kann mir das jemand helfen?Sehr vielen Dank im Voraus !

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Bauchmuskeln, Jung, Wachstum, ..., 5

Hallo! Fakt:  Die Knochenenden, sogenannte ,Epiphysen', sind im jugendlichen Alter noch nicht verknöchert. Direkt an den Epiphysen sitzt die Wachstumsfuge, auch .Epiphysenfuge' genannt. Sie ist für das Längenwachstum der Knochen verantwortlich. Bei unkontrolliertem Training in Form einer Häufung extremer Belastungen besteht die Gefahr, dass Knorpelgewebe in dieser peripheren Knochengegend verletzt wird und sich die Wachstumsfugen frühzeitig schließen. 

Bauchmuskeltraining ist gut und gesund - aber nicht wenn man es isoliert macht. Bei jeder Übung wirken Hebel. Und was vorne trainiert wird, muss hinten gestützt werden. Der Gegenpart ist der Rückenstrecker. Ergänzend Klimmzüge und Kniebeugen solltest Du auf jeden Fall noch machen. Einseitiges Training führt auch immer zu Dysbalancen. 

Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten). 

Alles Gute.

Antwort
von TimHe, 24

Nein, tust du nicht :) Es gibt die Theorie, dass durch Krafttraining Probleme an den Wachstumsfugen entstehen könnten, diese Theorie bezieht sich jedoch nur auf Training mit zu schweren Gewichten. 

Kommentar von Kylie296 ,

Okay vielen Dank , ich werde einfach leicht und nicht zu viel trainieren !:)

Kommentar von TimHe ,

Das ist super. Eine korrekte Ausführung ist auch wichtig, aber bei Bauchmuskelübungen ist diese meistens nicht so kompliziert :) Empfehle dir auch eher 20 langsame als 60 schnelle Crunches/Sit-ups :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community