Frage von DaaJoker888, 80

Wächst die Bindung zwischen Hund und Mensch auch nach mehreren Jahren noch?

Hab immer das Gefühl das die Menschen nach 2 Jahren zsmleben den Hund nurnoch als Hunde betrachten (also auch etwas abstumpfen) habt ihr Erfahrungen das selbst nach einkehrung des Alltags nach 3 Jahren immernoch die Freundschaft zum Hund da ist/ ausgebaut wird ( mir ist klar das man das einfach Nichtmehr so sieht nach der Zeit aber entwickelt sich die Freundschaft noch oder stagniert sie meistens)

Antwort
von Dahika, 34

DAs ist wie bei menschliche Beziehungen, die funktionieren. Die Verliebtheit geht weg, aber die Liebe wird tiefer und tiefer. Ein Außenstehender kann das nicht unbedingt sehen, da halt - genau wie beim Menschen - man nicht dauernd busselt und schmust.

Antwort
von spikecoco, 41

Dies kann ich überhaupt nicht bestätigen, bei mir und meiner Familie ist das jedenfalls so. Auch nach Jahren haben unsere Hunde einen hohen Stellenwert, auch unsere Liebe zu den Tieren ist sehr hoch. Nach wie vor werden die Bedürfnisse der Tiere erfüllt und dies mit aller Liebe , Respekt und Empathie.

Die Liebe zu meinem verstorbenen Aussie ist immer mehr gewachsen, je länger er bei uns war. Durch seine schwere Krankheit umso mehr, denn wir wussten nicht , wie lange er dies durch steht. Auch bei den anderen Hunden ist es so, sie werden als vollständige Familienmitglieder angesehen .

Antwort
von Miesepriem, 14

Auf jedenfall wächst die Bindung. Der Hund gehört zur Familie, entwickelt wie man selber Eigenarten und Schrullen die man lieben lernt. Mein Rüde hat zum Beispiel meine Schuhe gebracht, wenn ich zu ihm gesagt hab" rausgehen, brauche meine Latschen!" Sie passen zwar manchemal nicht so unbedingt zusammen, aber der Wille zählt. Noch heute lachen wir über viele Dinge die uns an ihm einzigartig erschienen.

Als er mit 11Jahren noch eine schwere Tumor OP hatte, haben wir gefiebert, weil er ja schon ein alter Herr war. Als der TA anrief und sagte, das alles okay ist, waren wir erleichtert. Schließlich gehört er zur Familie fast wie ein Kind, wenn man ihn von klein auf hat.

Als ich ihn hab einschläfern lassen müssen, hat es mir und meinem Kind das Herz gebrochen...

Ich habe jetzt einen neuen Hund. Diese Bindung ist noch nicht so stark, aber sie wächst von Tag zu Tag. Und schon jetzt hat diese kleine Maus einen Platz in meinem Herzen, genau wie mein "Alter" dort immer einen haben wird.

Jeder der ein Tier hat, und es lieb hat, weiß was ich meine. =)

Kommentar von DaaJoker888 ,

Danke dir das hat mir weitergeholfen (: 

Antwort
von LoLa311, 34

Ja klar die Bindung geht nicht verloren .man muss nur etwas zsm unternehmen

Expertenantwort
von einmensch23, Community-Experte für Beziehung, 22

Natürlich :D was nicht wächst das stirbt. Wenn die Bezihung nicht wächst stirbt sie mit der Zeit :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community