Frage von Elisabeth99, 48

Wadenkrämpfe in der nacht, warum und was kann man tun?

Hallo ich bin W/16 Jahre alt und ich wache so alle drei Tage wegen starken Wadenkrämpfen auf. Sie reißen mich immer aus dem Tiefschlaf und ich weiß nicht warum das so oft passiert. Weiß vielleicht jemand woran das liegen könnte und was ich dagegen machen kann? Das passiert immer mitten in der Nacht während ich schlafe und dann werde ich von den Schmerzen geweckt und dann schlafe ich wieder ein und am nächsten Morgen merke ich wie es immer noch weh tut.

Danke für eure Hilfe mit freundlichen Grüßen, Elisabeth

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AndreiaH, 27

Hallo Elisabeth,
Ich würde dir empfehlen zur Apotheke zu gehen und dort nachfragen.
Mir wurde gesagt dass das davon kommt das man zu wenig Magnesium hat. Habe dann Magnesium Tabletten gekauft und es wurde besser und habe auch nie mehr Beschwerden gehabt.
Hoffe ich konnte etwas helfen und es bessert sich!
Liebe Grüße

Antwort
von Googler, 24

Ein Magnesium Mangel kann Wadenkrämpfe / Muskelkrämpfe generell auslösen, vor allem wenn du vorher Sport gemacht hast. 

Versuch es mal mit einer täglichen Magnesium Einnahme. 

PS: Ich empfehle dir Magnesium Citrat anstatt Magnesium Oxid zu kaufen, da die Bioverfügbarkeit höher ist.
Im Zweifelsfall immer einen Arzt aufsuchen.

Gute Besserung 

Kommentar von Elisabeth99 ,

okay vielen dank :)

Antwort
von konstanze85, 16

Magnesiummangel?

Vielleicht machst Du auch beim Sport was falsch, falls Du Sport machst.

Antwort
von Gazi200, 24

Solche Krämpfe können verschieden Ursachen haben, wenn du völlig bei Verstand während dieser Krämpfe bist kann man von einen Eisenmangel ausgehen. Aber zur Klärung deiner Probleme ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen. Ich glaube dass wäre die beste Entscheidung

Kommentar von konstanze85 ,

Du meinst wohl Magnesium?

Kommentar von Gazi200 ,

Unter anderem.

Antwort
von AudreyHepburn1, 21

Magenisummangel? Iss öfters mal eine Banane

Antwort
von aribaole, 10

Magnesiummangel? Frag deinen Arzt.

Antwort
von sabbelist, 18

Da hilft Magnesium.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten