Frage von Clever002, 48

Wachteln halten, was ist zu beachten?

Hi, Besitze ein Grundstück, auf dem ich gerne Wachteln halten möchte. Jedoch liegt dieses ca. 18 km weit weg. Also um täglich dort hinzufahren zu weit. Muss man das Wasser bei Wachteln täglich wechseln? Ich würde einen Trinkautomat aufstellen, da kommt ja immer frisches Wasser heraus. Muss ich den Stall über die Nacht schließen? Den Stall würde ich noch zusätzlich von innen und außen verstärken, sodass kein ungebetener Gast hinein kommt. Also reicht es die Wachteln alle 2-4 Tage zu "Besuchen" oder sollte ich die Sache lieber schnell vergessen ;) ?

Antwort
von Nachteule15115, 26

Ich würde diese Idee schnell wieder vergessen. Wachteln brauchen, wie jedes andere Tier,  täglich frisches Futter und Wasser. Von Automaten halte ich persönlich nichts ! Die Futterspender locken Ratten an, diese können unter Umständen gefährlich für die Wachteln sein. In den Wasserspendern sammeln sich Keime und Bakterien, welche die Tiere krank machen!  Wenn die Tiere in einer vor Fressfeinden geschützen  Voliere leben spricht eigentlich nichts dagegen den Stall Nachts geöffnet zu lassen. Ist dies nicht der Fall, ist es zwingend nötig die Stalltür jeden Abend zu schließen und morgens wieder zu öffnen. 

Es ist notwendig jeden Tag mehrmals nach den Tieren zu schauen. Es kann immer mal sein, dass sich eins der Tiere verletzt und eine Behandlung durch den Tierarzt nötig ist. Nach 2-4 Tagen ist die Wachtel dann mit großer Sicherheit qualvoll verendet. Und das möchtest du doch sicher nicht, oder?   

Kommentar von Clever002 ,

nein das möchte ich natürlich nicht...werde dann wohl warten bis ich ein Grundstück in der nähe gekauft habe.

Kommentar von Nachteule15115 ,

Das finde ich super :) viel Glück bei der Suche 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten