Wachstum irgendwie stoppen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Gehe mal zum Arzt und lass den rechnen.Für die Vorhersage der späteren, ausgewachsenen Größe eines Kindes stellt der behandelnde Arzt - in der Regel ein Endokrinologe – das biologische Alter fest – das "Skelettalter". Wie viel Wachstumspotenzial noch in den Knochen steckt, ist von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich – es deckt sich nicht mit dem Lebensalter des Kindes.

 Erst anhand eines Röntgenbildes – meistens vom Handwurzelknochen der linken Hand – lässt sich der Entwicklungsstand bestimmen. 

Nach dem Abgleich mit einer Erfahrungstabelle kann das künftige Wachstum mit hoher Präzision bestimmt werden. 

Die Genauigkeit liegt bei 75 Prozent, alles Gute..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich meine mal gehört zu haben, dass man das Wachstum (beim Mann) mit der Anti Babypille hemmen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie groß bist du denn? Und männlich oder weiblich? Das Wachstum kann man nicht beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein Theoretisch gibt es Hormone die man sich spritzen lassen kann um ein Wachstum einzuschränken oder zu fördern. Werden aber nur in sehr speziellen Rahmen verschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :-),

Das kommt ganz darauf an ob du männlich bist oder weiblich und wenn du weiblich bist, ob du noch in der Pubertät bist.

Ich (w) habe so eine Hormonbehandlung gemacht, da bei mir die Gefahr, zu groß zu werden, sehr hoch ist. Das ist eigentlich ganz Simpel, meistens muss man dazu einfach jeden Tag eine Tablette schlucken.

Bei Jungs ist das schon komplizierter. Es gibt zwar auch Hormonbehandlungen, Jedoch werden diese meistens gespritzt und kosten bis zu 400 Euro pro Ampulle.

Such dich am besten nach einem Spezialisten in Sachen Wachstum um und mach dort einen Termin.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Hormonbehandlungen. Das muss sich aber ein Arzt angucken. Die Nebenwirkungen können u. a. Sterilität sein.

Dein Weg beginnt mit einem Besuch beim Hausarzt. Der ermittelt anhand deiner bestehenden Knochenlänge und des Hormonspiegels wie groß du vermutlich wirst. Den Rest besprichst du dann mit ihm.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?