Frage von YoloJunge3000, 80

Wachstum durch Muskelaufbau "verringert"?

Stimmt es das wenn man "Muskeln trainiert", das Wachstum verringert wird?
Also hier nochmal ein Beispiel damits klarer wird was ich mein: Der kleine Alexander baut jede Menge Muskeln auf, er ist nun 18 und 1,74 Groß. Seine Mutter Alexandra, meint: Hättest du nicht so früh Muskeln aufgebaut bzw. viel trainiert wärst du größer geworden!
Stimmt das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Größe, Medizin, Wachstum, ..., 23

Hallo! Es kann schon ein Problem geben - hängt aber immer von.

  • Alter
  • Belastung
  • Genetik 

ab. Schädigende Wirkungen sind bei Untersuchungen nachgewiesen, das Wachstum ist auch aus Länder mit Kinderarbeit als Problem bekannt. Mit 13 oder 14 Steine zerhämmern ist nicht gut. 

Die Knochenenden, sogenannte ,Epiphysen', sind im jugendlichen Alter noch nicht verknöchert. Direkt an den Epiphysen sitzt die Wachstumsfuge, auch .Epiphysenfuge' genannt. Sie ist für das Längenwachstum der Knochen verantwortlich und auch die Gelenke selbst sind noch unfertig.



Es ist eine Risikokurve, die mit dem Alter verflacht und eng gesehen erst mit 20 endet. Ein 12 jähriger muss auch nicht zwingend Schaden nehmen, nur sein Risiko ist wesentlich höher. 



 Ich fasse meine Informationen gerne wie folgt zusammen :  Vorsichtig und unter Anleitung mit 16, voll Stoff mit 18.


Ich wünsche Dir alles Gute.














Antwort
von DarkJohnson, 36

Ich bin mir nicht sicher aber wachsen braucht Energie und Training/Muskelaufbau auch. Bei übermäßigem Training könnte dass sich schon stören denke ich. Leider bin ich da nicht so der Experte.

Antwort
von Nico352, 29

Es kommt drauf an wie der kleine Alexander trainiert hat ;) hat er viel mit schweren geeichten gearbeitet und wenige Wiederholungen gemacht? Dann kann es durch aus sein dass dies das Wachstum stört. Liegt daran dass dann die Hormone die eigentlich dafür da wären den kleinen Alexander wachsen zu lassen eher Muskeln beim kleinen Alexander wachsen lassen. Könnte er aber leicht umgehen wenn er mehr aus Kraft-Ausdauer trainiert also weniger Gewichte mehr Wiederholungen

Kommentar von YoloJunge3000 ,

Naja ich weiss nicht, ich wollte jetzt "fit" werden :D mache täglich Hantelübungen mit nicht all so schweren hanteln. Und seitdem
Mir das erzählt wurde naja
.. xD weiss ich auch nicht mehr so recht .. Wollte schon so groß werden wies geht.. naja keine Ahnung ^^

Kommentar von Nico352 ,

Wie gesagt einfach weniger Gewichte und mehr Wiederholungen kommt aufs Gleiche hinaus aber ohne große wachstumstörungen :D

Antwort
von Scumpy, 26

Training fördert das Wachstum da dadurch männliche Hormone ausgeschüttet werden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community