Frage von Feuerzeug26, 21

Wachsen massive Stahlstangen in einen Baum ein?

Ich habe dieses Jahr einen Baum gepflanzt und dieser soll natürlich lange stehen bleiben!

Der Stamm ist sehr gerade, bis auf 2 Meter Höhe Astfrei.

Nun war meine Idee, ich binde fünf massive Stahlstangen mit einem Durchmesser von mindestens 3 Zentmetern direkt an den Baumstamm, mit Kabelbindern festgezogen. Dies auch fotografieren und abwarten, bis die Stangen eingewachsen sind.

Wie lange würde es bei einem Baum mit 10 cm Durchmesser dauern, bis solche Stäbe vollkommen eingewallt wären?

Dann kann nämlich ein Nachfahre den Baum nicht mehr fällen weil die Kettensäge dann den Geist aufgibt wenn er damit die Stangen berührt. Wäre doch krass, oder?

Antwort
von angy2001, 21

Hier kannst du mal ein Beispiel sehen und mehr darüber lesen: http://www.welt.de/wissenschaft/article2961505/Wie-Baeume-sich-Gegenstaende-einv...

Das wird schon ein paar Jahre, wenn nicht Jahrzehnte dauern, bis der Baum die Eisenstangen überwallt haben. Aber ob dich deine Nachfahren wirklich dadurch abhalten lassen, den Baum zu fällen... weiß man nicht.

Antwort
von charlynickel, 12

Das ist keine gute Idee, denn es fügt den Baum schwere Verletzungen zu, bis die Stäbe eingewachsen sind kann Wasser, Pilze und Bakterien in den Stamm eindringen und der Baum verfault von innen. Dieses kann dazu führen, dass der Baum gerade deshalb, gefällt werden muss! Außerdem liefern die Stahlstangen den Bakterien, das für ihr Wachstum nötige Eisen, was die Fäulnis noch beschleunigen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten