Frage von MrCommandBlock, 22

W-LAN repeater mit D-LAN betreiben?

Hallo, ich wollte mich mal erkundigen, ob und wie es möglich ist, einen Ganz normalen W-LAN rouder als W-LAN repeater umzuschalten. Dieser W-LAn rouder soll aber selbst mit einem 100MB/s starken D-LAN betriben werden...

Also: Ist es möglich und wenn wie, das so zu machen ?

--Vorgeschichte:

Ich wollte in unserer "Grillhütte" internet haben.... Ich hatte noch die zimlich alten D-lan's und einen roder da und hab mir gedacht, dass ich einfach das D-LAN zu ihm leite und der Rouder das D-LAN signal in W-Lan umwandelt... ( es muss nicht HightSpeed sein aber haupsache Whatsapp etc...)

Freue mich über jede hilfreiche Antwort :)

MFG Elias / MineTec

Daten:-------------------

D-LAN : dLAN 85 HighSpeed devolo

Rouder: Speedport ( Telekom ) W723v Typ:B

Rouder am dLAN: Telekom T-Com Speedport W 501 V LAN/WLAN-Router

Expertenantwort
von netzy, Community-Experte für Internet, PC, Router, 12

ja das funktioniert ;)

hat aber nichts mt WLAN-Repeating zu tun, der 2. outer ist einfach ein WLAN-AP

die 85er sind zwar nicht so besonders, mußt du halt einfach testen, was am Ende beim 2. Adapter noch ankommt, für WA sicher ausreichend.....

den W501 setzt du auf Werkseinstellungen zurück, änderst die LAN-IP auf 192.168.2.2 und deaktivierst den DHCP-Server, das Kabel über die dLAN-Adapter kommt in einen der 4 LAN-Ports

Kommentar von suessf ,

Gute Antwort.

Einzige Anmerkung: Wie kommst du auf die IP-Adresse? Ich sehe nicht, dass Mr.CommandBlock was von einem Subnetz 192.168.2.0 geschrieben hat :-)

@Mr.CommandBlock: netzy hat schon Recht damit, dass das das Standard-Subnetz des W723v Routers ist. Wenn du also dort in der Konfiguration nichts geändert hast, dann ist alles so wie netzy schreibt. Ansonsten muss es einfach eine freie IP-Adresse aus deinem lokalen Netzwerk sein, die nicht im DHCP-Bereich liegt.

Kommentar von netzy ,

richtig, bin von der Standard-IP des Speedport ausgegangen ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community