Frage von licious15, 113

Wird beim Mrt im Knie der ganze Körper geröngt oder nur das Knie und wie läuft das ganze ab?

Danke im vorraus :-)

Antwort
von Espcap, 81

MRT hat nichts mit Röntgen zu tun ;) Aber du wirst da einfach nur mit den Beinen voraus in die "Röhre" geschoben soweit es nötig ist und dann wird auch nur der Kniebereich ge-imaged. In der Regel werden die Beine dabei in eine Schaumstofform gelegt, damit sie sich nicht bewegen. Dann ist es ein paar Minuten ziemlich laut und danach kannst du dein Knie aus allen Richtungen in jeder Schicht anschauen. 

Antwort
von Ninombre, 78

MRT ist ja prinzipiell schon was anders als Röntgen: Magnetresonanz-Tomographie, also nicht mit Strahlen sondern Magnetfeldern. Und da wird natürlich auch nur das Knie untersucht, wenn es darum geht.

http://radiologen-luebeck.de/images/sm11930mr04.jpg

Das Gerät ist riesig und schwer. In der Mitte ist ein ausziehbarer Tisch. Wenn es ums Knie geht, kommst Du ungefähr bis zur Körpermitte rein und musst eigentlich nur stillliegen bleiben. Aus eigener Erfahrung: Es tut definitiv nicht weh, man bekommt einen Hörschutz (es wird laut!), wobei ich das rhythmische Pochen eher beruhend fand. Die ganzen Fragen wg. Piercings, ob man Metallimplantate hat oder Metallsplitter evtl. im Körper hören sich dramatisch an, der normale Mensch hat das aber nicht, daher ist das MRT völlig harmlos. 

Antwort
von FantaFanta76, 66

Es wird gar nicht geröntgt! Beim MRT bist du in der Röhre und dann gibt es Aufnahmen vom Knie.

Antwort
von Matahleo, 65

Hallo, bei einem MRT wird gar nicht geröngt.

Magnet Resonant Tomographie ist ein bildgebendes Verfahren ohne Rüntgenstrahlen.

Es wird nur das Knie angesehen, nicht mehr.

Schau mal unter folgendem Link nach:

http://www.onmeda.de/behandlung/mrt.html

LG Mata

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten