Frage von maconame, 48

VW und Deutsche Bank haben viele Mitarbeiter entlassen , verlieren diese Mitarbeiter ihren Wohlstand und lebensstandard?

Antwort
von dirksowieso, 4

Hallo.

Das kommt auf verschiedene Aspekte an. Bundesweit gesehen ist das vielelicht nicht so schlimm aber wenn von den Entlassungen eine Region besonders betroffen ist dann macht sich das irgendwann schon bemerkbar.

Pro Bank arbeiten ja auch nicht so viele Leute (vielleicht 10-12 maximal) so das pro Bank vielleicht auch nur 2-3 entlassen werden und wenn z. B. Bundesweit 1000 Bänker entlassen werden, kann sich das ganze dadurch relativ gut verteilen d. h. die finden eventuell schnell wieder einen Job bei einer anderen Bank.

Werden aber z. B. in einer Region 20 Bänker entlassen und sind dort nur wenige andere Banken, kann es sein das nicht alle wieder in Arbeit kommen    - also vielelicht 1-2 und alle anderen möglicherweise nur im weiteren im Umland  eine Arbeitstselle finden - wenn überhaupt.

Bei VW ist es noch schwieriger denn da sind ja oft ganz viele Leute in einem Werk beschäftigt und wenn das Werk zufällig der größte Arbeitgeber in der Region war und dann auf einen Schlag 100 oder 1000 entlässt.

Die Wahrscheinlichkeit das sie sofort wieder in Arbeit kommen ist dann eher gering denn umliegende Firmen würden sie nur dann aufnehmen wenn sie Arbeit hätten ansonsten wäre es auch dumm, denn sie kosten ja Geld.

Auch da werden einige weider im Umland arbeiten müssen, wenn sie denn überhaupt was finden.

Und zur Frage ob sie ihren Wohlstand verlieren - einige darunter irgendwann vielleicht schon (wenn sie gar keine Arbeit finden). Aber das kann auch denen passieren die wieder Arbeit finden, denn in anderen Jobs bekommen sie vielleicht weniger Geld und müssen ihren Lebensstandard runterschrauben.

Tatsache ist auch das die Banken ihnen irgendwann den Geldhahn zudrehen würden, wenn da kein Einkommen mehr fließen würde.

Aber wenn man richtig was ansparen konnte, kann man durchaus noch eine Weile seinen gewohnten Lebensstandard beibehalten.

Antwort
von newcomer, 38

nee die finden schnell wieder einen Job da überall Fachkräftemangel herrscht

Antwort
von archibaldesel, 11

Wenn sie keinen entsprechenden Arbeitgeber wieder finden, kann das passieren. Insbesondere bei Banken ist es ziemlich schwierig, da nahezu alle Banken entlassen. Da muss man schon besonders qualifiziert sein, um einen gleihwertigen Job wieder zu bekommen.

Antwort
von Mignon4, 24

Bei einigen wird es so sein. Andere finden einen neuen Job. Davon manche in vergleichbarer Position, andere in besserer oder schlechterer Position.

Antwort
von soissesPDF, 8

In aller Regel führen Jobverlust und Arbeitslosigkeit zu Wohlstandsverlusten, gerade bei den Zeitarbeitern die VW gerade entlässt.

Um die armen Banker ist es nicht schade wenn sie auf dem Boden der Tatsachen ankommen und möglichst hart landen.

"HartzIV für alle, so sei dass chließlich gedacht." Thilo Sarrazyn (SPD).

Kommentar von Traveller24 ,

Dir ist schon klar, dass die "armen Bänker", denen Du so hämisch gegenüberstehst, in den allermeisten Fällen ebenso normal arbeitende Angestellte sind wie die Leute bei VW?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten