Frage von MicroSt4r4, 62

VW Golf 5 2.0 TDI ZMS oder EMS?

Hallo liebe community,

Ja, mich hat es nun auch erwischt. Nach rund 180.000 Kilometern ist bei mir das ZMS hinüber. Ruckeln im Leerlauf und kein sauberes Durchbeschleunigen im unteren Drehzahlbereich bei ca. 1500 Umdrehungen.

Nach stundenlangen Erkundigen im Internet und einem besuch in der Werkstatt lag kein Zweifel mehr daran, dass es was anderes sein könnte.

So jetzt erzählte mir der KFZ-Meister, ich könne entscheiden ob ich ein ZMS (Zweimassenschwungrad) oder EMS (Einmassenschwungrad) einbauen möchte. Auf die Frage wie er auf das EMS kommt, antwortete er; ,,Naja, es ist billiger und hält länger". Zudem will der die Kupplung gleich mit wechseln obwohl ich keinerlei Probleme damit habe (rutschen etc.). Also habe ich mich natürlich informiert.

Es scheint wohl so, dass es wirklich länger hält billiger ist und auch leichter, aber auch Nachteile mit sich bringt. Beispiele wären z.B deutlich hörbares Klackern, Vibrationen und es soll das Getribe mehr belasten.

So zu meiner Frage(n):

  1. Lohnt es sich das EMS einzubauen ?
  2. Sind die o.g Nachteile sehr schlimm (nerven sie) ?
  3. Habe ich Leistungsverlust ?
  4. Was würdet ihr empfehlen ?

ps: Das EMS wäre von VALEO

pps: Ich fahre gerne zügig aber auf keinen Fall mit klatem Motor etc. Ich fahre ihn immer warm und trete ihn bis ca 2100 Umdrehungen (natürlich kein Vollgas). Wenn er aber warm ist und ich auch oft überhole dann trete ich ihn (ab und zu) schon gerne einmal und drehe ihn bis ca. 3000 Umdrehungen oder ein bisschen mehr. Ich fahre auf keinen fall Untertourig (weshalb ich auch momentan keine Probleme mit dem ZMS habe es aber trotzdem gemacht werden sollte weil ich unter 2000 Umderehungen, vorallem im 4. Gang, kein vollgas geben kann, ohne das es ruckelt). Vielleicht nutzt die Info euch ja was.

Viele Grüße und Danke!

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 17

Wenn von ZMS auf EMS gewechselt wird muss jedenfalls die Kupplung gewechselt werden (wenigstens die Mitnehmerscheibe) weil sonst keinerlei Torsionsfedern vorhanden wären und es deshalb klappern würde als würden jeden Moment die Zahnräder aus dem Getriebe schiessen, abgesehen davon natürlich die Belastung des Getriebes.

Das ZMS empfinde ich als unsinnig, dies bisschen (kaum merkbar) Laufruhe wird zu schwer bezahlt.

Antwort
von Klaudrian, 47

Wegen einem Leistungsverlust musst du dir keine Sorgen machen. Das ZMS hat die Aufgabe die minimalen Drehzahlschwankungen auszugleichen, wo durch das verformen der Kurbelwelle entsteht. 
Rüstest du nun ein EMS nach, muss zwangsläufig eine andere Kupplungsscheibe mit Torsionsfedern verbaut werden, um die Drehschwingungen zu dämpfen. Andernfalls erhöht sich der Verschleiß des Getriebes. Lass auch bitte Druckplatte, Ausrücker und wen vorhanden das Pilotlager mitwechseln. Zum einen wird die Druckplatte beim neuen Schwungrad nicht passen, zum anderen kosten teile wie Ausrücker und Piloitlager so wenig, dass es sich lohnt diese vorsichtshalber mitzutauschen.

Kommentar von wikinger66 ,

Völlig richtige Antwort!

Kommentar von MicroSt4r4 ,

Vielen Dank.

Bemerke ich dann einen Unterschied wenn ich das alles mit einbauen lasse ?
Was ist deine persönlcihe Meinung zum EMS ?

Kommentar von Klaudrian ,

Der unterschied ist minimal. Hauptsächlich wird das Fahrverhalten straffer, da die Torsionsfedern beim anfahren weniger stark dämpfen. An sich wird es aber keine Probleme geben, wie höheren Verschleiß geben. Der Motor ist durch das etwas geringere Gewicht sogar etwas dreh freudiger.

Kommentar von MicroSt4r4 ,

Alles klar, dann werde ich das denke ich machen lassen.
Naja, ich habe schon ein strafferes Fahrverhalten da ich ein H&R Fahrwerk drin habe und er 30 mm tiefer liegt.

Vielen Dank nochmal.

Antwort
von MancheAntwort, 50

es ist (oder wäre) auf jeden Fall vernünftig, beim Austausch des ZMS oder

EMS die Kupplung mit zu erneuern, weil kaum Mehraufwand besteht...

und so viel kostet der Kupplungsbelag UND das Ausrücklager nicht !

Kommentar von MicroSt4r4 ,

Ok, und was sagst du zu den Vibrationen und dem ich sag mal "etwas anderem anfahren" ?
Hast du da Erfahrungen ?
Wie schaut es mit dem Leistungsverlust aus ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community