Frage von Cretiv, 51

VW Golf 4 (2002) Türschloss, Mikroschalter, blockiert...TÜR AUFBEKOMMEN?

Hallo, (eigentliche Frage steht weiter unten mit >> << Markiert) kurz und knapp-> Vater ruft mich und sagt das die hintere linke Tür nichtmehr aufgeht.. Nachgeschaut und bemerkt das sich auch der Pin an der Tür nichtmehr bewegt...viel dran rumgekloppt und ab und zu ein leises Geräusch gehört.... gegooglet und viel viel viel nachgelesen...

Und ich habe bereits sehr viel gelesen und nachgeschaut und und und... Ich brauche nurnoch die Antwort darauf wie ich diese Tür öffnen kann

Habe jetzt die Vermutung das der Mikroschalter im Schloss kaputt ist. Also habe ich es gegooglet-> neuen Mikroschalter bestellt und eine Anleitung zum Aus- und Einbau des Mikroschalters im Schloss gefunden.

Soweit wäre ich bereit diesen Mikroschalter zu wechseln.. jetzt kommt das eigentliche Problem: Die Tür ist ZU ->habe bereits nach Schrauben gesucht damit ich die Türverkleidung und den Träger abbekommen kann... Falls ich das schaffen sollte habe ich jetzt >>die Frage wie ich die verschlossende Tür aufbekommen kann. Sie ist ja ganz normal verriegelt also verschlossen. Wie bekomme ich das Schloss jetzt dazu damit es sich öffnet? <<Damit ich überhaupt in der Lage dazu bin das Schloss auszubauen und den Mikroschalter zu wechseln.

Danke im vorraus :)

Antwort
von TMB6Y, 42

Um das Türschloss mit dem Fanghaken für die Tür-Entriegelung zu öffnen musst du den ganzen Aggregateträger aus Metall lösen. Der entweder geschraubt oder genietet ist. Dort müsste ein Bowdenzug durchgesteckt sein der in den inneren Türgriff im der Verkleidung eingehakt wird. Hinter dem Aggregateträger befindet sich ein Fensterheber elektronisch oder mechanisch welcher zum Ausbau des Aggregateträgers hochgefahren und die Scheibe in der oberen Position fixiert werden muss. Unter Umständen reicht es schon wenn du ihn ein wenig wegdrückst von der Tür das du ans Schloss rankommst und dort mit einer Lampe nach einer entriegelung oder einem Bowdenzug suchst der das Schloss öffnen könnte. Es gibt 2 Bowdenzüge einer vom äußeren Griff an der Außenseite und den oben beschriebenen ersten.  Der äußere griff muss zwangsläufig keinen haben kann auch direkt ins Schloss gesteckt sein hab es grad nicht vor Augen. Gutes Gelingen

Antwort
von TMB6Y, 37

Es müsste dort eine mechanischer Entriegelung geben von der Innenseite.

Antwort
von Sagichnicht98, 42

Beim Golf IV ist die verrigelung doch mechanisch wenn ich richtig Informiert bin... Also müsste sie sich entriegeln wenn du sie von Innen öffnest, wie eigentlich bei jedem Auto oder?

Kommentar von Cretiv ,

Die Tür öffnet sich ja nichtmal bei der Betätigung der ZV... Und von Innen kann man sie auch nicht öffnen

Kommentar von Sagichnicht98 ,

Die ZV ist ja auch elektr. gesteuert ;) Aber wenn du innen am Hebel ziehst MUSS dass schloss entriegeln und die Tür auf gehen... Wenn dass nicht der Fall ist wird zum elektronischem Problem auch noch der Bautenzug mit dem dass Schloss betätigt wird gerissen oder eingeklemmt sein.

Kommentar von Cretiv ,

Das ist so eine Sicherung.. wenn das Auto ganz normal verriegelt ist  dann bekommst du es auch von innen nicht auf.. das ist ja mein problem.. auf diese Idee bin ich auch schon gekommen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community