Frage von xxxxelenora, 49

vVerlauf einer fehlgeburt ?

Hallo zusammen also bei mir ist es so ich bin jetzt in der 6 ssw. seit drei Tagen blutungen mit mal mehr mal weniger starken unterleibschmerzen. War am Wochenende im Krankenhaus dort wurde mir gesagt das der Körper selbst entscheidet und wurde wieder nach hause gesxhickt mit der bitte donnerstag nochmal einen arzt auf zu suchen diese ungewissheit macht mich fertig . Hat jemand das selbe durchgemacht und kann mir sagen wie es bei euch war und der weitere Verlauf ob es zum abgang kam?

Antwort
von BigDreams007, 34

Also ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft auch Blutungen und habe dabei zwei von drei Kindern (es waren Drillinge) verloren.

Ich weiß die Ungewissheit ist Horror aber du kannst nichts anderes machen....

Ich wünsche dir bzw. euch von Herzen alles Gute!

Antwort
von TorDerSchatten, 34

Alles nimmt seinen natürlichen Verlauf, du kannst nichts tun bis Donnerstag. Auch der Arzt kann nur den momentanen Status sehen, aber einen möglichen Abgang nicht aufhalten. Von einer Fehlgeburt spricht man hier nicht.

Wenn etwas mit dem Embryo nicht stimmt, wird es vom Körper wieder abgestossen. Ganz ganz vielen Frauen ist das auch schon passiert. Auf zukünftige Schwangerschaften hat das keinen Einfluß

Kommentar von xxxxelenora ,

Das Problem ist das ich immer wieder das Gefühl habe ok jetzt sind die schmerzen weg und alles ist inordnung wenn ich aber morgens aufstehe sind die blutungen wieder da und die unerträglichen unterleibschmerzen .... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten