VR-Brillen mit welchen Grafikkarten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kompatibel? Ja. Ausreichend leistungsstark? Nein. Selbst HighEnd-Desktop-Grafikkarten sind mit der Darstellung der VR-Umgebungen derzeit oft hart an der Grenze zur Überforderung.

Notebooks werden auch in naher Zukunft kaum die erforderliche Leistung aufbringen um den Anforderungen gerecht zu werden. Es handelt sich bei VR um einen Spaß der derzeit der HighEnd-Leistungsklasse vorbehalten bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Rift benötigst du HDMI-Ausgang und 2xUSB3.0-Ports. Für die Vive benötigst du 2xUSB 2-Ports und ebenfalls HDMI.

Unabhängig davon wirst du die Auflösung verringern und die Details komplett runterstellen müssen, um auch nur annähernd die nötigen Framerates zu erhalten - wenn es denn reicht, und wenn eine Verringerung der Auflösung mit den Geräten überhaupt so möglich ist (sie werden beide anders als Monitore angesprochen).

Kurzum - selbst wenn dein Läppi technisch kompatibel wäre, hättest du nur ein äußerst marginales VR-Erlebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung