Vpn sicher?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erkläre mal bitte, was der WLAN-Verlauf ist.

Ein VPN bewirkt, dass der von Dir angesprochene Server nicht Deine eigene IP-Adresse erfährt, sondern die des VPN-Gateways. Der VPN sorgt so für ein gewisses Maß an Anonymität. Ob diese Anonymität auch gegenüber Strafverfolgungsbehörden gilt, hängt davon ab, ob der Betreiber des VPN-Servers Logdateien anlegt und wie lange er diese aufbewahrt.

Meist ist ein VPN auch verschlüsselt. Liest jemand irgendwo auf dem Weg mit, sieht er nur Datensalat. Auf der Funkstrecke zwischen Telefon und WLAN-Router kann man sowieso nicht mitlesen, weil Du (hoffentlich) Dein WLAN mit WPA2 verschlüsselst. Auch bei allem, was Du per HTTPS machst, kann man nicht mitlesen. Man kann zwar herausfinden, dass Du z.B. etwas bei Google gesucht hast. Man kann aber nicht herausfinden, was Du gesucht hast.

Schaut jemand auf Dein Mobiltelefon, kann er natürlich den Verlauf des Browsers auslesen. Dein Router zu Hause legt mit großer Wahrscheinlichkeit keine Logdateien an. Da sieht man dann sowieso nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WLAN Verlauf? Worauf genau willst du damit hinaus? Ja, es gibt Router und verschiedene Technische Konfigurationen mit denen man den Netzwerkverkehr mitschneiden kann. Und ja, wenn man einen VPN Tunnel nutzt kann man damit verschleiern auf welchen Seiten man war. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flaglich
08.04.2016, 18:57

Verschleiern na ja. Wenn jemand Zugriff auf die VPN-Gegenstelle hat ...

0