Frage von AcidBurn1337, 56

VPN oder FTP für eine externe Verbindung zum Server?

Hallo Leute!

Ich habe mir eine Synology DS 416 zugelegt und möchte nun auch einen externen Zugriff übers Internet auf bestimmte Ordner & Dateien haben.

Daher ich eine VPN Verbindung bezüglich der Sicherheit bevorzugen würde, habe ich bereits einen VPN Server (PPTP) auf meiner DS installiert und den dazugehörigen Port am Router (D-Link 615) freigegeben. Jedoch muss man bei Windows zum Verbinden in ein VPN eine IP eingeben. Meine DS hat im LAN eine statische IP, welche mir aber beim Fernzugriff nichts bringt, da sich die Internetprovider IP ständig ändert. Ich bräuchte daher auch eine DynDNS - gibts so etwas überhaupt kostenlos?

Kann ich mit einer VPN Verbindung überhaupt voll zugreifen auf meine DS bzw. Daten auf meinen Rechner kopieren?

Wäre eine FTP oder FTPS Verbindung eine sichere Alternative? Braucht man dafür auch wieder eine DynDNS?

Der Fernzugriff sollte von Win7 und Win10 Betriebssystemen möglich sein.

Antwort
von DataWraith, 32

Versuchs mal mit http://freedns.afraid.org/, das ist kostenlos und funktioniert prächtig.

PPTP ist allerdings als unsicher eingestuft, würde ich nicht verwenden. Entweder IPSec oder OpenVPN.

Wenn Du dann eine VPN-Verbindung hast, kannst Du dort alles genau so machen, als würdest Du im LAN sitzen, also voller Zugriff.

Kommentar von AcidBurn1337 ,

Vielen Dank für die Info!

Antwort
von triopasi, 37

Wenn du von außen zugreifen willst brauchst du immer eine DynDNS. Das gibt es zwar auch kostenlos aber das ist extrem billig. So weit ich weiss kostet eine .de Domain bei Strato pro Monat gerade mal 49 Cent. Das sind im Jahr 6€ dafür, dass du von überall auf deine Daten zugreifen kannst.

Zu den anderrn Themen hat ja schon jemand anderst eine gute Antwort gegeben.

Kommentar von DataWraith ,

Seit wann bietet Strato dynamische DNS Dienste an? Strato bietet Dir Domains, die liegen dann bei Strato, zeigen aber nicht auf Deine eigene IP-Adresse.

Kommentar von triopasi ,

Habe eine Domain bei Strato (NUR Domain) und man kann diese natürlich konfigurieren wie man möchte - auch DynDNS. Quelle: Nutz das selbst..

Antwort
von Balco, 23

Ich habe für den Fernzugriff auf meine NAS mit No-IP.com eine DynDNS eingerichtet. (verschiedene domains, wie z.B. xyz.ddns.net)

Dies ist gratis, aber du musst, soweit ich weiss, die Domain immer wieder manuell erneuern, damit sie nicht abläuft.

MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community