Frage von TheClearGiant, 44

Voyager 1 und 2 interstellarer Raum?

Hey Leute! Meine Frage ist recht einfach, ich hab mich mal ein bisschen über Voyager 1 und 2 schlau gemacht, doch bleibt mir da noch ne frage offen. Also die beiden wurden ja in verschiedene Richtungen des Alls geschickt und haben ja längst interstellaren Raum ,,betreten,,. Hier meine frage: Hat eine der beiden bereits unsere Galaxie verlassen? Also nach oben hin? Weil unsere Spiralförmige Galaxie ist ja eher flach angereiht, von daher wäre der weg nach obenhin ja nicht ganz so weit nach draußen. Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen und danke schonmal im voraus! LG :)

Antwort
von thetee99, 35

Auf gar keinen Fall. Die fliegen seit den 1970iger Jahren mit der Geschwindigkeit einer Gewehrkugel und haben erst vor kurzem den Rand unserer Heliosphäre erreicht... die fliegen jetzt nochmal paar tausend Jahre durchs Nichts, bevor sie überhaupt das nächste Sternensystem erreichen werden... vom verlassen der Galaxie können wir uns in paar Jahrtausenden vllt. nochmal unterhalten ;)

Kommentar von TheClearGiant ,

meine Antwort auf meine eigene Frage sollte eigentlich hier rein... :)

Antwort
von ramay1418, 25

Beide haben die Heliopause erreicht und sind in den interstellaren Raum eingetreten. 

So weit, so gut. Da aber die Milchstraße in unserer Gegend eine Dicke von einigen Tausend (1.500 bis 3.000?) Lichtjahren hat, wird es noch ein paar Tage dauern, bis beide die Galaxis verlassen werden, wenn sie denn senkrecht zur Scheibe fliegen sollten. 

Also nein, sie haben die Milchstraße noch lange nicht verlassen, um in den intergalaktischen Raum vorzudringen. 

Kommentar von TheClearGiant ,

Vielen Vielen Dank! Das beantwortet alle meine Fragen, die ich dazu noch hatte. Ein Sternchen kriegste auf jeden Fall!

Kommentar von SturerEsel ,

FYI: Die Milchstraße hat eine "Dicke" von 3.000 bis 16.000 Lichtjahren, der Durchmesser beträgt 100.000 bis 120.000 Lichtjahre.

Kommentar von ramay1418 ,

Ja, 16.000 LJ sind es in der Mitte; nach außen hin nimmt die Dicke selbstverständlich ab. Dass aber bedeutet, dass wir jede Zahl zwischen 1.000 und 3.000 LJ (oder auch weniger oder eben mehr) annehmen können, denn die genauen "Austrittstkoordinaten" - sagen wir, auf 100 LJ genau - aus der Galaxis werden wir wahrscheinlich niemals erfahren. 

Antwort
von Remo9999, 5

:) Die Galaxie verlassen?
Die brauchen 40.00 Jahre bis zum nächsten Stern. Und dann noch mal einige tausend mal bis sie aus der Galaxie raus wären. Tun sie aber nicht weil ihre Fluchtgeschwindigkeit dazu nicht ausreicht.
Die Voyager ist jetzt genau hier:

http://www.live-counter.com/raumsonde-voyager/

Antwort
von TheClearGiant, 20

Danke für die Antwort! 20,3 Milliarden Kilometer erscheinen mir als unglaublich weit und ne Geschwindigkeit von 61000km/h ist ja auch nicht ganz ohne. :)

Antwort
von AleksDerEchteRs, 37

Ich weiß nicht, ob das jetzt schwirres gelabber von mir ist oder nicht, aber meines Wissens nach, ist eine Voyager im Asteroidengürtel zerstört worden und eine hat es durch geschafft! :)

Kommentar von TheClearGiant ,

Danke für die Antwort! Aber die leben beide noch :D

Kommentar von AleksDerEchteRs ,

Ups, dann war es wohl nur schwirres gelabber :D

Kommentar von TheClearGiant ,

Ja, haha. :DD

Antwort
von Ranzino, 21

Nein, Voyager 1 wird in 40.000  Jahren nur 3,45 ly weg sein, wenn das Ding an Gliese 445 vorbeisegelt, Richtung Sternbild Giraffe (Camelopardalis) .

Kommentar von TheClearGiant ,

Danke für die Antwort. Schade eigentlich... :)

Antwort
von dompfeifer, 10

Da hast Du völlig falsche Vorstellungen von den Dimensionen unserer Galaxie!

Die Raumsonden sind mittlerweile im interstellaren Raum, d.h. sie haben unser Sonnensystem verlassen. Voyager 1 hat sich bislang rd. 20 Milliarden km (0,2 Lichtjahre) von der Sonne entfernt. Das ist der 700_000-ste Teil des großen Durchmessers der Milchstraße und etwa der 70_000-ste Teil des kleinen Durchmessers (in Deiner Sprache "oben - unten").

Die Milchstraße enthält etwa 200 Milliarden "Sonnen". Und diese Galaxie kann die Sonde auch in Millionen von Jahren nicht verlassen in Richtung "intergalaktischer Raum" wegen der Gravitationskräfte.

Antwort
von SturerEsel, 18

Naja, Voyager 2 bewegt sich zwar mit ca. 15 km/s - aber das sind auch "nur" 27 Lichtminuten pro Jahr. Da kannst du dir ausrechnen, wie lange es dauert, um auch nur an einem benachbarten Stern vorbeizukommen.

Übrigens: ist es klug, auf der Voyager eine Karte angebracht zu haben, wie man uns finden könnte?

Kommentar von TheClearGiant ,

Es befinden sich Koordinaten, Töne , Bilder, Radiosprüche usw. an Bord der beiden Voyager. Ich halte es für klug, da meine Meinung ist, das die Aliens, die auf irgendeinen Planeten kommen wir sein werden. Unsere Erde ist ein Frühstarter, intelligente Lebewesen haben sich hier sehr schnell entwickelt, was darauf deuten lässt, das wir die wahrscheinlich weiteste Spezies des ganzen Universums sind. Ist also irgendeine Lebensform fähig, diese Daten zu lesen, brauchen wir wohl keine Angst zu haben. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community