Frage von Rapperrossi, 18

Voyage 200 Texas Instruments hat sich aufgehangen, was nun?

Guten Tag, ich besitze den, aus dem Titel leitenden, Voyage 200 von Texas Insruments. Nun habe ich folgendes Problem:

Der Taschenrechner hat sich aufgehangen, wenn ich ihn starte bekomme ich den hone Screen und der bewegt sich automatisch auf das Feld "Graph". Wenn ich irgendeine Taste drücke, blinkt unten rechts das "busy" Zeichen, für den Moment wo ich die Taste drücke, auf. Es geht absolut gar nichts mehr!

Ich habe schon ausprobiert die Batterien, auch die flache, zu entfernen und zu warten, hat nicht funktioniert. Alle Batterien auszutauschen hat auch nichts gebracht. Die Tastenkombination: Hand + 2ND + ON hat auch keinen erfolg gebracht.

Ich wollte den Rechner dann jetzt neu aufsetzen mit dem TI-Connect Programm, doch das Programm erkennt den Rechner nicht. Mein PC hat den aber erkannt und auch die nötigen Treiber installiert.

Ich hoffe irgendjemand hat irgendeine Ahnung was ich noch machen kann, da er in der Schule dringend benötigt wird!

Antwort
von Spezialwidde, 17

Ich hatte den im Studium auch, der kann nicht mehr ab Windows vista oder höher mit dem Betriebssystem kommunizieren. Ich hatte mir damals XP als Virtual Machine auf nem alten Laptop laufen lassen um ihn zu supporten. Irgendwo im Menü ließ sich der Rechner aber wieder auf Werkseinstellungen setzen. Notfalls mal die Batterien über Nacht herausnehmen bis alle Speicherkondensatoren auch sicher entladen sind.

Kommentar von Rapperrossi ,

Danke, hab aber inzwischen eine Lösung selber heraus bekommen.

Hab mir die englische Version von TI-Connect geholt, weil ich die deutsche Version nicht so gut sein soll. Da wurde auch der Rechner erkannt und ich habe alle externen Programme gelöscht und jetzt funktioniert er wieder.

Trotzdem danke für die Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community