Frage von iloveme983, 177

Vorzeitiger Pferdeverkauf?

Hallo! Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Ich hab vor etwa 2 Monaten ein Pferd gekauft und habe vom Rücktrittsrecht im Vertrag gebrauch gemacht wegen verdeckter Mängel nun hat die Besitzerin das Tier nicht zurück nehmen wollen und deshalb ging ich zu meinem Anwalt der ihr ein Schreiben schickte das ich innerhalb der Frist von meinem Rücktrittsrecht gebrauch gemacht habe und er ihr gehöre und sie mir die Summe zu zahlen hat.

Das Schreiben wurde von ihr ignoriert und nun hat mein Anwalt ihr noch einen Brief geschrieben das ich das Pferd verkaufen werde um meine Kosten so niedrig wie möglich zu halten. Das Schreiben ging am Montag raus und sie hat eine Frist von 5 Tagen dagegen Einspruch zu erheben. Ich habe bereits eine Käuferin die ihn gerne dieses Wochenende holen würde. Ich hab die nächsten Wochen leider keine Zeit und würde es gerne noch dieses WE verkaufen.

Darf ich das Tier dann schon am Wochenende verkaufen? Zählen die Wochenendtage auch zur Frist..? Oder kann mir dann was passieren wenn ich es vorher verkaufe? Es ist leider dringend. Es hat ja geheissen das ich meine Kosten so gering wie möglich halten muss und sie im Prinzip nicht wirklich was dagegen machen kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sukueh, 92

Warum rufst du nicht deinen Anwalt an und stellst ihm die Frage. Dann hast du wenigstens eine Aussage, auf du dich verlassen kannst....

Du hast dich dann hoffentlich beim Verkauf auch entsprechend abgesichert, dass du nicht auch noch das Pferd zurücknehmen musst.

Wenn du das Pferd wegen versteckter Mängel zurückgeben wolltest, dürftest du es ja vermutlich unter deinem Kaufpreis weiterverkaufen ?

Kommentar von kruemel84 ,

Das waren auch so meine ersten Gedanken, als ich die Frage gelesen habe;-)

DH!!!

Antwort
von MilleW, 28

Nicht unbedingt. Sie kann das Pferd so teuer verkaufen wie sie will, sie muss nur die Mängel angeben. Und wenn einer ein krankes Unreitbares Pferd für 10.000€ kauft ist das ja auch egal wenn der Käufer bereit ist diesen Preis trotz der Mängel zu zahlen. Es gibt ja keine festgelegten Preise nach denen man sich zu orientieren hat wenn man ein Pferd verkauft. Soweit ich weiß ist es zumindest so.

Antwort
von Michel2015, 12

Was für ein Rücktrittsrecht? Ihr habt doch wohl die üblichen Gewährleistungsansprüche nicht "verbogen".

Du kannst mit Deinem Pferd machen was Du willst, soweit es Deins ist, es sogar auch verkaufen. Wozu da auch noch ein Anwalt was machen muss, verstehe ich nicht.

Antwort
von Shany, 91

Die Frist muss erst ausgelaufen sein 

Antwort
von veronicapaco, 103

Während dir Frist noch läuft darfst du noch nicht verkaufen...

Kommentar von iloveme983 ,

dann wäre die Frist ja Samstags ausgelaufen aber ich weiß nicht b der Samstag dazu zählt.. :(

Kommentar von veronicapaco ,

Bestimmt zählt der dazu..

Antwort
von accar1942, 69

Wenn Du doch einen Anwalt hast, der die ganze Angelegenheit betreut, dann ruf bitte ihn an und stelle ihm deine Frage. Denn 100% kann nur der Anwalt dir helfen. Du brauchst keine Angst haben das er dir Ärger macht weil Du vor hast das Pferd vorzeitig zu verkaufen. 

Kommentar von sukueh ,

Der eigene Anwalt sollte einem sicherlich keinen "Ärger" machen - er kann aber eben sagen, wann die Frist tatsächlich abgelaufen ist und die Folgen von "Nichtbeachtung" der gesetzten Frist warnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community