Frage von Anonynonymous, 62

Vorzeichen, Klammerregeln und Binomische Formeln // Bitte Hilfe bei einer Aufgabe?

Hallo zusammen,

ich brüte nun schon seit einiger Zeit über folgender Aufgabe:

(b) Finden Sie ganze Zahlen a,b,c, d, so dass für alle reellen Zahlen x,y,z gilt:

(9x+16z)^2−(12x−19y)^2
=(ax+16z+by)(−19y+cx+dz)

Ich muss a,b,c und d bestimmen.

Es ist wahrscheinlich ganz einfach aber ich stehe total auf dem Schlauch. Könnt ihr mir dabei bitte helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ellejolka, Community-Experte für Mathematik, 33

multiplizier mal alles aus und guck, ob du Koeffizientenvergleich machen kannst.

Kommentar von Anonynonymous ,



Ich denke einen Koeffizientenvergleich muss man hier nicht machen, da dies noch nicht in dem Kapitel in dem ich gerade stecke vorkommt.

Ich denke meine Aufgabe war einfach zu sehr aus dem Zusammenhang gerissen, als dass ihr wissen könntet, was ich zu tun habe.

Ich versuche noch einmal zu erklären, worum es geht und hoffe, dass mein Mathematisches Vokabular  dazu ausreicht, das verständlich zu erklären:

Es wurden aus Termen binomische Formeln geformt, dabei ist der erste Term vor dem Fragezeichen bereits das Ergebnis und der Zweite ist der "Ursprung" vor der Umwandlung des Terms in eine binomische Formel.

Es wurden Zahlen durch Variablen "a,b,c,d" ersetzt, die zu ergänzen sind, sodass der 1. Term der in der Aufgabe genannt wurde Sinnvoll ist.

Da ich denke, dass ich mich mit meiner Beschreibung der Aufgabe komplett blamiert habe, hier noch einmal die Erste Aufgabe, da ist es besser zu erkennen, was zu tun ist :D



 Finden Sie a,b,c>0, so dass gilt: (5x+13z)^2−9  =(ax+13z+3)(−3+bx+cz)

a war hier 5b war 5und c war 13.




Kommentar von Ellejolka ,

kannst ja trotzdem den Koeff. Vergleich probieren.

Kommentar von Anonynonymous ,

Hallo nochmal, habe gerade herausgefunden, dass die Seite, mit der ich lerne noch ein Forum für genau so etwas hat. Wie sich herausstellte, war ich nicht der einzige mit dem Problem. Es wird wohl tatsächlich das Ausmultiplizieren mit einem Koeffizientenvergleich gefordert, obwohl dieser noch nicht in dem Kapitel vorkam. Besten Dank!

Antwort
von Anonynonymous, 37

Hier noch einmal mit Bild.

Antwort
von girl0303, 44

Also irgendetwas stimmt bei deiner Aufgabe nicht...Schau nochmal auf die angabe

Kommentar von Anonynonymous ,

Bitte meine "Lösung" nicht beachten ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten