Frage von mikethekid, 77

Vorurteile gegen Emo's wie kann ich es stoppen?

Also heii:D ich bin ein Emo und alle nerven mich total mit den Vorurteilen der emos... Emos sind nicht die die ihr Leben hassen und sich umbringen wollen und sich Ritzen Eigentlich alle emos sind Optimisten die mit ihren Gefühlen sehr sensibel umgehen und einen bestimmten Kleidungs-&musikstyle haben Und alle aus meiner Klasse sagen halt immer diese Vorteile vor mir auf :( Was soll ich tun damit das aufhört? Ich mein wie oben schon beschrieben bin ich sehr sensibel und es verletzt mich auch :( Hoffe ihr könnt mir helfen ❤

Antwort
von ITsUnacceptable, 24

Nicht böse gemint aber Ich glaube du weist es selber noch nicht genau was Emo ist jedenfalls die wichtigsten fakten.

Lies den text bitte ganz durhc ich hab extra für dich paar fakten aufgeschrieben. die dir  vllt auch bei deine problem helfen könnte. (:

GRUNDWISSEN

es ist nur eine Musikgerne genauer gesagt ein abkommen des Hardcorepunks. Es war in dieser Szene üblich machohaft und gefühlskalt zu sein.Dadruch entstand eine gegenbewegung , welche sich gegen die vorliegende verhältnise auflehnte und innere songs politsche, emotionale und zwischen menschliche themen behandelte. Diese Musikalische gegenbewegung nannten ihren stil emotional hardcore und sich selbst emotional hardcore punks. in den Jahren hinweg hat sich sound immer wieder verändert, aber es gibt noch paar charakterristik emocore erkennen kann: punikes schlagzeug, undgedämpfte instrumente, keine und kaum verwendete droptunings, nur in sehr wenigen fällen runter gestimmten gitarren, nur in verwendung mit elektrischen gitarren, weinerlichen klegesang und gegebenfalls weinerlicher sprechgesang, iventuell shouts und screams, wobei das verhältnis zu screams zum cleangesang immer auf die seiten zum cleangesangt liegt und theamiken wie trauer, gefühle, zwischenmenschliche gefühle und gesellschaftliche problematik.

So und jetzt zu dieser (neue)Jugendkultuer emo, es besteht zu 98% der fälle keine musikalische verbindung mit den ursprung, obwohl diese sich zu denen bekennen. Stattdessen orientieren sich die Anhänger dieser Szene musikalisch auls auch stylistisch mit Bands wie Bring me the horizon,asking alexandria,black veil brides,alessana, a day to remember, beeing the ocean, panik at the disco etc. Diese bands gehören nicht der gerne emocore sondern metalcore, posthardcore, akkustikrock,etc. Die moderen emoszene sind keine emoband wirklich bekannt. Die meisten stillitschen merkmale sind von anderen Jugend und muisikkulturen übernommen worden..zb die typischen chucks von skatern, das typische karo muster von der ska szene und die schwarze Haare von der Gothszene, andere bunte Haarfarben werden oft mit emo in verbingeung gebracht, aber eher stilmittel der punks und scences, ebenso das auftoupieren der Haare. ( Richtige Emos ist denen egal was sie tragen) Und wie du richtig schon erkannt hast gehört trauer ,depressionen und scharfe gegenstände (rasierklingen) in verbindung gebracht werden, was natürlich nichts damit am hut hat, aber viele glauben das auch viele "EMOS" durch falsches informieren. ( dadurch sind die gerüchte auch so hardnäckig)

Depressionen sind in jeder "Szene" auch unter den normalos, es fällt halt nur in den anderen kultern mehr auf, da diese viel auffälliger sind und durch schlecht gedrehte sendungen darüber die null info beherbergen.

Viel mehr setzt sich die musik durch um das verarbeiten solcher negativen gefühle. Es hat auch nichts mit der Japanischenpopkultur oder religösen einstellung (satanismus) zutun sondern nur eine musikalisch orientierte Szene. Dadruch das der kleidungstil und musikstil immer weiter verändert hat es kaum noch was mit emo zutun. Nur wenige wissen noch was richtig emo ist und gehört fast für ausgestorben.  wen du paar richtige lieder hören möchtes ich geb dir gerne paar beistpiele

(:

Ach und zu deinem Problem sag doch einfach wenn es so wäre warum bin ich es nicht? wieso hab ich keine narben?etc.

Antwort
von Vordenkerin, 39

Auch wenn ich kein Emo “ bin. Denke die meisten haben eine sensible Seite. Andere mehr andere weniger. Ist ja eigentlich egal,was Andere über einen denken. Schlussendlich musst du allein mit dir zufrieden sein und dich lieben. Wenn du das schaffst oder dir wenigstens sagst,dass du dich nicht mehr so schnell beeinflussen lassen willst und du dir öfters “Nein“ sagst,dann klappt das auch. Hab letztens,auch wenn's bescheuert ist zu mir gesagt,als ich draußen mit Stöpseln in den Ohren ging mich fast ganz fertig gemacht,weil sich jemand über mich lustig gemacht hat. Weil ich so bin wie ich bin. Und ich dachte kurz nach und dann sagte ich mir in meinen Gedanken “ Dein Ernst,was hat dass mit dir zu tun? Ich lebe mein Leben in meinem Tempo und Leute,die das und mich nicht akzeptieren,die braucht ich noch nie.“ Ich bin schon durch sehr viel Schlamm gegangen und habe mich irgendwann einfach eingeworfen und mich durchgerollt. Und ich folge nicht mehr der Menge,sondern meiner Meinung und meinem Instinkt. Keiner kann perfekt sein. Keiner wird je allen Menschen auf der Erde gefallen..nie im Leben. Und das ist auch nicht der Schlüssel zum Erfolg und so wirst du nicht glücklich. Und ob du am Ende der Menge folgst und am Ende des Regenbogen's angelangst und den Topf mit Goldmünzen findest oder ob du deiner inneren Stimme folgst und etwas völlig neues und faszinierendes und einzigartiges findest...Das liegt an dir. Ich weiß es ist alles leicht gesagt. Du machst keine Fehler,sondern denkst dir nur warum du nicht das oder das anstatt Das gemacht hast. Aber jeder Weg ist anders. Deswegen gibt es auch keine Anleitung fürs Leben. Man fliegt auf die F r e s s e und steht wieder auf. Und zu deinem Anfangs Statement...dass du EMO bist...ganz ehrlich...ist doch egal...wir sind alle Menschen... wäre genauso als hätte jemand angefangen ....Hallo ich bin schwarz... oder ich bin depressiv...oder ich bin essgestört ....oder ich bin einsam.. “ Bei allem Dingen liegt der Schlüssel in deiner Hand du entscheidest wofür du ihn nutzt. Ob du ihn wegwirfst oder irgendwann zum Gebrauch verwendest. Und bei allen Dingen braucht man Einsicht. Man kann beispielsweise immer abnehmen und von einem Berg zu einer Salzstange werden,dass bedeutet nicht,dass man gleich einen guten Charakter dazubekommt oder hoch Tausend Freunde findet. So wie Leute,die Partner/Partnerinnen heiraten,die 30Jahre oder älter sind. Die meisten wollen Geld. Also wie du siehst... es gibt viel Unvollständigkeit in der Welt. Du bist ein Teil und nur du kannst mit deiner Einsicht Leute berühren und dich glücklich machen und wer weiß ^^ Berge versetzen.“

Antwort
von deprimuffin, 2

Also. Emo ist durch die Musik richtung emotional core entstanden. Und emos sind offene und nett menschen. Ich bin auch ein emo und fühl mich oft verarscht wenn ich durch die stadt laufe und alle Leute ihre Kinder vor mir weg ziehen und einen bogen um mich machen und dann immer diese "du gehörst nicht zu den anderen menschen" blicke. Ich mein hallo. Wir sind ganz normale Menschen. In der schule bin ich ein Außenseiter aber ich hab auch freunde die sehen das emos nicht Leute sind die kalt sind. Man kann diese Vorurteile nicht stopen. Leider. Dafür müssten sich mehr leute interessieren um das stopen zu können. Du kannst nur deinen Klassenkameraden zeigen das du offen und frei für alles bist. Das du nett bist und du solltest bleidigungen wegen deinem lebens weg einfach ingnorieren. Irgendwann wird das schon (hoffentlich) und die Vorurteile werden aufhören. Man sollte die Hoffnung nur nie aufgeben

Antwort
von kuchenschachtel, 39

Zeig ihnen, dass du offen und nett bist :)
Erzähl mal so nebenbei wie toll deine familie/dein leben ist, damit sie sehen das du keine sozialen oder andere probleme hast, oder dich desswegen ritzt oder sowas :3

Antwort
von minime6114, 37

Naja Emo heißt emotinal also eher sensibel. Ich dachte immer Emo ist eine Beleidigung. Wenn du so nen kleidungsstil hast und dazu stehst also mit Selbstbewusstsein das auch zeigst sollte dir keiner was anhaben :) Lächeln und winken ! :) solang du dir nicht alle 10 Sekunden deine Haare aus dem Gesicht wedelst finde ich den Stil cool :)

Kommentar von minime6114 ,

Was war an meiner Antwort schlecht ??? Ich hatte selber mal die Phase

Kommentar von flyingtoast02 ,

1. Emo hat nichts mit emotional zu tun.
2. Emo ist keine Beleidigung.
3. Emo ist auch kein Kleidungsstil.

Kommentar von minime6114 ,

,,Ich dachte es wäre eine Beleidigung." Ist eine Aussage dazu, dass ich es jetzt besser weiß.
Emo ist die Abkürzung für Emotional!(Google)
Und man kann sich ,,Emo" kleiden. So nennt man es umgangssprachlich.!

Kommentar von ITsUnacceptable ,

falsch emo ist die abkürzung von emotional hardcore :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten