Frage von amjad, 52

Ich muss einen Vortrag über Organspende halten. Was muss ich oder was sollte ich alles nennen?

Ich muss ein Vortrag über Organspende halten. Was muss ich oder was sollte ich alles nennen?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Medizin, 21

Noch ein paar interessante Aspekte:

  • Organspende ist für die Angehörigen sehr oft eine große Belastung. Der Angehörige wird noch künstlich am Leben gehalten und wirkt keineswegs tot. Da fällt der Abschied und das innere Abschließen oftmals schwer, denn es fehlt die Offensichtlichkeit des Todes, des finalen Endes. Auch die Freigabe zum Ausweiden ist für viele eine enorme emotionale Belastung, die in diesem Moment des Schocks und der Trauer das Fassen und Verarbeiten dieser schrecklichen Wendung erschwert. Interessanter Artikel: http://www.initiative-kao.de/kao-organspende-die-verschwiegene-seite-2011.pdf
  • Organspender sind lebende, schwer verletzte Menschen, deren Gehirn irreversibel so stark geschädigt ist, dass sie nie wieder ein bewusstes Leben haben werden. Die Medizin hat den Begriff "hirntot" eingeführt, damit dieser Zustand irgendwie das Prädikat "tot" erhalten kann, obwohl der Körper und seine Organe noch leben. In Wirklichkeit ist der Mensch mitten im Sterbeprozess, meistens nur noch durch Maschinen und modernste Medizintechnik künstlich am Leben gehalten. Die Definition von Hirntod ist daher umstritten und schlichtweg willkürlich. Wir reden hier also von einer formalen Definition und nicht von naturwissenschaftlichen Fakten. Der Hirntod ist nur ein Schritt des Sterbeprozesses. Der Sterbeprozess endet nicht mit dem Hirntod. Das Hirntodkonzept ist medizinisch-naturwissenschaftlich nicht haltbar, sondern rein künstlich und meines Erachtens falsch definiert.
Antwort
von drachenfreund, 30

Diese Frage wurde schon öfters beantwortet. Zum Beispiel hier:

https://www.gutefrage.net/frage/referat-ueber-organspende-schreiben-schule?found...


Ansonsten such mal hier nach Antworten:

https://www.gutefrage.net/tag/organspende/1

Antwort
von Xboythehidden, 16

Oh, du auch, mein Bruder und ich mussten das auch machen.

Also schau mal hier nach:

https://www.gutefrage.net/frage/brauche-ich-eine-anmeldung-fuer-einen-organspend...

Da habe ich (mit meinem alten Account "Xboyunknown") die hilfreichste Antwort bekommen, die habe wir (also mein Zwillingsbruder und ich) recht kurz nach unserem Referat verfasst.

Sie war zwar auf eine Fragestellung ausgerichtet, aber es steht ne Menge drin.

Ansonsten:

- Was ist die Organspende

- Die Geschichte der Organspende

- Wie wird man zum Spender

- kleiner Exkurs in die Kontroverse um den Hirntod

- wie läuft die Spende (also der Vorgang des Spendens) ab

- wie werden die Organe verteilt

- wie läuft der Einbau ab

- warum brauchen Menschen überhaupt "neue" Organe

- wie verhalten sich "neue" Organe im Körper

- wie sieht es in anderen Ländern aus (andere Regellungen, vllt sogar Handel mit Organen)

- gibt es andere Formen der Spende (Lebendspende) und wann werden diese durchgeführt

- sind Alternativen zur Organspende in Aussicht

- Ethik der Organspende / Biologie hinter der Organspende, je nach Fach

- zuletzt vielleicht ein paar Persönliche Worte.

Also bei uns zweien hat es super geklappt, wir haben dann letztendlich eine 1- bekommen und dir

VIEL ERFOLG :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community