Frage von Perplexity, 29

Vortrag Person vorstellen?

Hallo, ich muss in Geschichte einen kurzen Vortrag zu einem Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime halten. Das heißt also, einfach was über das Leben erzählen und seine Ziele und Motive zu der Thematik aufzeigen. Ich möchte aber keinen langweiligen, trockenen Text runter rattern, sondern die kurze Zeit auch spannend füllen. Habt ihr eine Idee, wie ich das lebendiger gestalten könnte? danke schonmal

Antwort
von hutten52, 10

Steige ein mit einem Auszug aus kontroversen Urteilen über die Person, z. B. a. ein Freund und b. eine Stelle aus dem Todesurteil. 

Lass einige Klassenkameraden Äußerungen der Person ausdrucksvoll vorlesen, z. B. über den NS, über die Ziele, die letzten Worte vor der Hinrichtung etc.

Antwort
von ErnstSpeer, 9

Wenn ich den Vortrag halten müsste, würde ich mir einen von diesen Widerstandskämpfern aussuchen:

Henning von Tresckow, Claus von Stauffenberg, Berthold von Stauffenberg,  Caesar von Hofacker, Fritz-Dietlof von der Schulenburg,Albrecht Mertz von Quirnheim,Werner von Haeften, Friedrich Karl Klausing.

Es ist wenige Tage vor dem Attentatsversuch auf den Volks(ver)"Führer" Hitler und dem Putschversuch gegen die SS. Diese Freunde treffen sich in der Wohnung Berthold von Stauffenbergs in der Tristanstraße in Berlin-Nikolassee. Militärdienstlich verhindert sind von Tresckow und von Hofacker.

Dabei geben Sie einander folgendes Versprechen:

Wir geloben:

untadelig zu leben -

gewissenhaft zu dienen -

unverbrüchlich zu schweigen -

und füreinander einzustehen.

Mich hat immer sehr bewegt, wie diese jungen Männer bereit gewesen sind, für Ihre Überzeugung zu leben und ... zu sterben.

Mit guten Wünschen für den kurzen Vortrag! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community