Vortrag! Panik! Notfalltropfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey, du sprichst mir aus der Seele! Bei mir kommt noch steifer Nacken und trockender Mund dazu.. grausam. Ich hab mir mal bei Rossmann Dragees zur Beruhigung gekauft, die waren mit Hopfen und Baldrian, hat schon geholfen. Aber besser haben mir Valeriana Globuli geholfen. Bin mir aber nicht sicher ob das verschreibungspflichtig ist oder nicht. Eine andere Möglichkeit wäre noch dysto Loges, das ist ein homöopathisches Beruhigungsmittel, da kannste so viel davon nehmen wie du willst. Nach 3 Tabletten war ich tiefenentspannt. Außer Beruhigungsmittel würde ich dir Meditation morgens und abends jeweils 10-20 min und/oder Atemübungen empfehlen.
Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meatyfire7570
17.04.2016, 10:32

Danke ich werde mir glaub ich alles holen ! :)

1

Ich kann dir nur Tipps geben. Du solltest vor der Präsentation noch sagen, dass du aufgeregt bist, das kann schon ziemlich helfen. Wenn du dich traust, kannst du vorher auch noch einen Witz machen. Und am besten du stehst breitbeinig, das sieht standfester und sicherer aus. Ansonsten solltest du deinen Text, bzw. Strichpunkte nochmal durchgehen damit du sicherer wirst. Ich wünsche dir viel Erfolg!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ein pflanzliches Mittel namens Arnica D 6 .Das soll einen beruhigen und geltet allgemein als "wundermittel" da es viele Symptome mit dem Verstand, sogar Depression lindert.das kriegst du in der Apotheke. Wenn ihr irgendwo eine Notfall Apotheke habt,kannst du sie dort kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Stresstabletten ich habe gehört die helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung