Frage von HereIAm13, 80

Vorteile von einem Führerschein?

Leute,

ich bin ein schlechter Autofahrer und mache gerade meinen Führerschein. Ich hatte schon einige Fahrstunden und habe am 28.11.2016 meine Führerscheinprüfung.

Zählt mir doch bitte mal Vorteile des Führerscheins auf, damit ich nicht komplett schmeiße.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rockige, 13

Vorteil: Du bist nicht auf feste Zeiten öffentlicher Verkehrsmittel angewiesen. Du kannst jederzeit im Notfall jemanden zum Arzt/ Krankenhaus fahren. Deine Chancen auf einen Arbeitsplatz steigen durch den Führerschein (denn in einigen Bereichen ist dies eine Vorraussetzung und ansonsten kann man sich dann auch weiter weg bewerben ohne umziehen zu müssen).

Weiterhin: Es ist eigentlich ein gutes Gefühl "den Lappen" zu besitzen. Egal ob man später viel oder eher weniger fährt.

Schmeiß nicht, he die Fahrschule ist doch dafür da (vor allem der praktische Unterricht) um nach und nach Unsicherheiten überwinden zu können, sicherer beim Fahren zu werden. Nicht jeder schafft das in ganz kurzer Zeit. Manche/r braucht länger dafür. Zumal, niemand fährt perfekt wenn man mit der Fahrschule erst mal fertig ist. Alles Weitere kommt durch die spätere Fahrpraxis.

Ach ja, kleiner Tip: Hast du erst den Führerschein, hör nicht auf zu fahren. Fahr wenigstens ab und an mal. Ich saß nun seit über 8 Jahren nicht mehr hinter dem Steuer, mir fehlt die Fahrpraxis und dadurch steigt meine Unsicherheit natürlich enorm.

Antwort
von sukueh, 9

Wenn dir die nicht selber einfallen...

Erstmal würdest du ja durchaus Geld in den Sand setzen, wenn du den Führerschein nicht bestehst.

Zweitens kann man den Führerschein immer brauchen. Als ich den damals gemacht habe, habe ich auch gedacht, dass ich ihn ja eigentlich gar nicht brauchen würde. Im Vorort einer großen Stadt gewohnt mit guter S-Bahn-Anbindung an meinen damaligen Arbeitsplatz.

Dann haben wir beschlossen, umzuziehen. Aufs Land. Mit 2-mal täglicher Busverbindung, wo mich eine Strecke knappe 45 Minuten gekostet hätte, die ich mit dem Auto in knappen 20 Minuten schaffen würde. Ich war heilfroh, dass ich neben der Aufregung, in einem neuen Job zu arbeiten, nicht auch noch den Stress der Fahrschule und einer Fahrprüfung, die ich bestehen "muss", auf mich nehmen zu müssen, sondern den Schein schon hatte. Man weiß nie, wohin es einen im Leben verschlägt und mit Führerschein ist man einfach flexibel. Und was man hat, hat man :-)

Antwort
von MelHan, 12

Ich finde der Führerschein gehört zu den Grundanforderungen des Lebens, auch wenn man nicht vorhat ihn oft zu benutzen oder ein Auto anzuschaffen.

Es ist besser einen zu haben und nicht zu nutzen als einen zu brauchen und nicht zu haben.

Man ist unabhängiger und kann auch weitere Sachen leichter unternehmen.

Ich habe einen Führerschein und wir haben ein Auto, trotzdem nutze ich den öffentlichen Verkehr viel mehr, da ich dieses mehr mag.
Ich bin aber sehr froh darum, diesen nutzen zu können wenn die Kinder schnell zum Arzt müssen, viel eingekauft werden muss oder wir mit dem Auto in den Urlaub fahren.

Kommentar von KaeteK ,

Bei Kindern ist der Führerschein ideal, auch bei den Einkäufen..

Antwort
von PoisonArrow, 17

Es gibt nur sehr selten Menschen, die eine Fahrschule betreten und bereits perfekt fahren können.

Somit ist es absolut nicht schlimm, wenn Du es (noch) nicht gut kannst.

Wohnst Du eher ländlich?
Dann ist der Führerschein (+Auto) ein echter Gewinn. Endlich ungebunden, flexibel und relativ wetterfest. - cool.

In einer Großstadt hingegen, wo rund um die Uhr Busse / Bahnen fahren, hat der FS vielleicht keinen ganz so großen Wert.

Du schaffst das schon!

Grüße, ------>

Antwort
von Pauli1965, 26

Man ist nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Zeitlich flexibel und in einigen Berufen ist ein FS von Vorteil.

Wenn du so schlecht wärest, wie du schreibst, würde dein Fahrlehrer dich nicht zur Prüfung lassen.

 

Antwort
von Seehodil, 17

Ich frage mich gerade, wie Sie wissen können, dass Sie ein schlechter Fahrer sind, wo Sie doch noch keinen Führerschein haben?

Worin die Vorteile eines Führerscheins liegen, ist doch wohl offenkundig: Sie dürfen ein Kraftfahrzeug bedienen. Was Ihnen das im Konkreten für Vorteile bringt, hängt ja nun total davon ab, wo Sie wohnen und wie Ihr Leben aussieht. Deshalb kann man Ihnen da wohl schlecht etwas sagen, auf das man nicht auch selber kommt, wenn noch mehr als 4 intakte Gehirnzellen vorhanden sind.

Es nützt ja nichts, wenn ich Ihnen jetzt sage "Sie brauchen nicht mehr 30 Minuten in der Kälte stehen, wenn Sie freitags am Abend auf den Bus warten, um zu Ihrer Vereinssitzung zu kommen", wenn so eine Situation auf Sie gar nicht zutrifft. Logisch, oder??...

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 3

Wenn Du am 28.11. die Prüfung hast, also dafür schon ein Termin gesetzt wurde, kannst Du gar nicht ein so schlechter Autofahrer sein.

Die Vorteile des Führerscheins in einem Wort: FREIHEIT!

Antwort
von Florian366, 26

Ich würde sagen, dass du dich einfach selbstständig IMMER und ÜBERALL hinbewegen kannst wenn du ein Auto hast.

Antwort
von KaeteK, 6

Man ist so wunderbar flexibel...Ich sehe das an meinen Töchtern. Meine Töchter brauchen ihr Auto für die Arbeit - und man ist einfach schneller da, wo man hin möchte. Wir leben auch etwas ländlicher. lg

Antwort
von coookie12, 20

du bist nicht abhänig

meine Nachbarin hat keinen führerschin und ist immer abhänig willst du das sein?

Antwort
von soga57, 14

Also, wenn du nicht mal weisst, warum du den Führerschein machen sollst und dazu nicht gern und nicht gut Auto fährst, dann ist es wohl besser aufzuhören. Ein Gefahrenherd weniger auf den Strassen.

Antwort
von ThadMiller, 23

Man darf KFZ's fahren :)

Antwort
von KaeteK, 7

Du schaffst das :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten