Frage von u1u1u1, 43

Vorteile von 60 minuten Unterricht?

Hallo, meine Schule überlegt derzeit 60 minuten Unterricht einzuführen. Ich sehe im Moment in diesen jedoch nur Nachteile für mich als Schüler der Sekundarstufe 2, da wir keine Mittagspause mehr haben usw. Jetzt wollte ich mal fragen, ob jemand hier 60 minuten unterricht hat und wie ihr das so findet? Oder ob euch irgendwelche gravierenden Vorteile für die Sekundarstufe 2 (Sekundarstufe 1 ist jetzt erst einmal außen vor gelassen) einfallen? Danke für eure Ideen.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 16

Wir haben viele Doppelstunden (2X 45 Minuten) aber auch mal Einzelstunden.

Vorteil wäre man kann die Themen intensiver durchgehen, als wenn man nach jeder Stunde einen Wechsel hätte. Auch hätten die Lehrer mehr Zeit den Stoff zu vermitteln. Die Schüler hätten hierdurch auch mehr übungsmöglichkeiten.  Nachteil wäre natürlich, dass der Schultag dann sehr lange andauern würde, was vorallem jüngere Schüler als Belastung empfinden würde. Aber auch bei uns (Klasse 12) regen sich viele auf, wenn wir mal 8 Stunden haben. Wären es 8 Zeitstunden stelle ich es mir schrecklich vor.

Kommentar von u1u1u1 ,

Meinst du echt, dass man die Themen so viel intensiver mit 15 minuten mehr durchgehen kann? Das hatten unsere Lehrer nämlich auch als Argument genannt (also das z.B noch Zeit für Präsentationen nach Gruppenarbeiten bleibt) allerdings glaube ich persönlich nicht, dass das so funktioniert wie die sich das vorstellen, sondern viel mehr, dass die Schüler letztendlich mehr Zeit für die Vorbereitung bekommen und man am Ende wieder vor dem selben Problem steht

Kommentar von goali356 ,

Von 45 Minuten gehen zumindest bei uns oft schon 5-10 Minuten durch Anwesenheits und Hausaufgabenkontrollen weg. Dies könnte so aufgefangen werden. 15 Minuten mehr sind schon 25%, dass ist nicht wenig.

Dazukommt, dass man es hochrechnen muss. Klar würden nen paar mal 15 Minuten länger nichts ausmachen, aber aufs ganze Schuljahr hochgerechnet kämme schon einiges an Unterrichtszeit mehr zusammen.

Allerdings wäre ich denoch dagegen.

Antwort
von Daguett, 29

Ich find´s klasse......Wir hatten vor 20 Jahren in der Berufsschule sogar Doppelstunden, und keine Pause gehabt.

So gewöhnt man sich schneller an das Leben nach der Schule, denn Arbeitnehmer haben auch bloß ein paar Minuten Mittag.

Kommentar von u1u1u1 ,

Hattest du dann keine Mittagspause? Und wie hast du das mit deinen Freunden gemacht? Weil bei 4 mal Langtag die Woche, hab ich häufig nur in der Langtagspause zeit mich mit meinen Freunden zu treffen usw.

Kommentar von Daguett ,

Doch hatte ich Mittagspause, aber zwischen den einzelnen Unterrichtsstunden hatten wir halt keine und wenn, dann höchstens 5 min Kippenpause ( wenn wir den Lehrer gefragt haben).

Mit meinen/unseren Freunden haben wir uns Abends sehr oft getroffen, sogar in der Woche und haben sehr viel unternommen.

Vor 20 Jahren war irgendwie alles ein wenig lockerer, es gab nicht diesen Druck, wie er heutzutage oft herrscht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community