Vorteile Longboard/Skateboard?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest dir erst mal überlegen, was genau du machen willst. Das sind zwar zwei sehr ähnliche Dinge, sind aber doch grundlegend verschieden.

Wenn du zB Bowl, Street oder Park skaten machen willst, dann ist da sicherlich ein Skateboard geeigneter.
Da erzählt dir aber lieber einer der anderen von, da ich mich da nicht so gut auskenne.

Wenn du allerdings zB Dancen, Long-Distance-Pushing, Freeriden oder Downhillen willst, dann ist da definitiv eher ein Longboard angebracht.

Falls du weißt, was du machen möchtest, dann gibt es hier auch hilfsbereite Leute, die dir ein Board empfehlen können.

Ich geh mal einfach stark davon aus, dass du Cruisen möchtest, das wollen nämlich die meisten. Da lässt sich eher ein Longboard empfehlen, oder ein Minicruiser. Da kannst du dir zB mal das Ninetysixty BooBam angucken oder das Landyachtz Dinghy, wenn du was kleineres willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frageplsss
02.02.2016, 15:20

Danke

0

Ein Longboard ist eher zum Fahren, ein Skateboard für Tricks.
Du musst wissen, was du machen möchtest, dann weißt du auch, welches für dich besser wäre. Und dann könntest du in einen
Skateshop gehen und dich beraten lassen. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, wie schon in der ganz hervorragenden antwort von Alex9Q1 erwähnt geht es im grunde einfach nur darum was du machen willst.

runter gebrochen auf das minimum sieht es so aus:

Skateboard = Tricks

Longboard = Strecke machen

leichter zu fahren ist vermutlich das longboard, falls das ein kriterium für dich ist (auch wenn es sich nicht viel nimmt)

wenn du allerdings jetzt schon weisst das du später mal tricks lernen willst, würde ich direkt zum skateboard greifen, auch wenn es das schlechtere fortbewegungsmittel ist.

wenn du dich eher weniger für tricks intressierst und eher einen hang zur geschwindigkeit hast bist du mit dem longboard besser beraten.

wenn du dir schon konkret gedanken gemacht hast wie, wo und wofür du das board am ende nutzen willst (und am besten auch welche schuhgröße, gewicht und preisobergrenze du hast) kann ich dir auch gern ganz konkret ein paar boards vorschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung