Vorteile des eigenen Routers?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt auf den Provider an.

Bei der Telekom kannst du einen Router von der Telekom kaufen, mieten, oder einen eigenen verwenden.

Bei 1&1 bekommst du grundsätzlich einen kleinen Router von AVM gestellt, dieser hat aber kein WLAN, nur einen Ethermet Port, und es kann nur ein analoges Telefon angeschlossen werden (Dass sich das Gerät ohne großen Aufwand legal und kostenlos um WLAN, DECT, und weiteres erweitern lässt ist eine andere Geschichte), andere Geräte müsstest du bei 1&1 "mieten". Des Weiteren kannst du eigene Router verwenden.

Bei Vodafone, O2 und den Kabelprovidern gab es bis vor Kurzem Router-Zwang, mit nur einer kleinen Ausnahme bei O2.

Sonst geht es meist um die äußerst kleine Funktionsausstattung der Providerrouter (z.B. im Bezug auf die Firewall), oder div. Telefonie Komforts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun die Qualität ist nicht zwingend besser, aber der Funktionsumfang kann es sein. Zudem stimmt es nicht, dass FRITZ!Boxen extra mit dazugekauft werden müssen, bei 1und1 bekommt man sofern man einen WLAN-Router haben will immer eine FRITZ!Box, etwa die 7412 oder die 7362 SL.

Bei den meisten anderen Anbietern kannst du statt dem "normalen" Router auch eine FRITZ!Box mieten. Meiner Meinung nach macht dies für die meisten Leute, welche das Internet nur fürs surfen und mailen und vielleicht fürs Spielen verwenden nicht viel sinn, sofern du aber wie ich ein Paar Funktionen beim Einstellen der Telefoneinstellungen haben willst dann kann eine FRITZ!Box schon sinnvoll sein. Dort kannst du PCs und Handys via SIP oder der FRITZ!Fon-App als Telefon einbinden.

Der neue Router der Telekom ist schon ein sehr gutes Gerät mit allem drin, aber zum Beispiel bei den Vodafone-EasyBoxen oder den o2-WLAN-Boxen sind meist nur die notwendigsten Dinge mit an Bord. Bei Vodafone's EasyBox mittlerweile zumindest ac-WLAN, aber keine DECT-Basis für Telefone...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt doch ganz auf die Ansprüche an die man selbst an einen Router hat. Als ich bei Alice war gab es von denen nur Technikschrott, und habe daher eine Fritz!Box angeschlossen. Die hat wenigstens die Internetverbindung dauerhaft halten können

Andere Router bieten zu wenig Lan-Anschlüsse, keine 5Ghz Unterstützung u.s.w.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab einen Easybell Tarif ohne Router und ohne Routermiete, daher extrem billig. Den Router gabs für 15€ bei ebay. Somit war es die günstigste Lösung für mich :)

Viele Router vom Provider funktionieren nicht zufriedenstellend oder es fehlen Features oder es wird die eigene Leitung als Hotspot öffentlich geteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ifm001
13.08.2016, 05:18

Noch so einer wie ich ;)

0

Du musst nicht monatlich extra zahlen wenn du ein eigenen router hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JupiterJazz
13.08.2016, 02:58

ich bezahle ja sowieso nichts monatlich für meinen Router

0

Was möchtest Du wissen?