Frage von Sazuke4, 32

Vorteile der Meditation in einem Kampf?

Welche Vorteile kann mit mit Meditation in einem Kampf erzielen?

Antwort
von voayager, 25

Ein Mensch der regelmäßig meditiert, ist ganz bei sich, strahlt Ruhe aus, isat konzentriert. Während des Kampfes meditiert er nicht, hat aber eine Verfassung entwickelt, sdie ihm auch im Kampf Konzentration und Ruhe verleiht, was dann in der körperlichen Auseinandersetzung genutzt werden kann.

Die Schläge sind dann nicht fahrig und sie sind überlegt, werden folglich gezielt eingesetzt. Dazu gehört auch, ruhig und gleichmäßig zu atmen, so dass Ausdauer und Überlegtheit vorherrschen.

Antwort
von volker79, 32

Mir wäre neu, dass man einen Gegner "zu Boden meditieren" kann. Aber wer weiß, was da so mancher Shaolin-Meister noch in der Hinterhand hat, was wir uns nicht erklären können.

Allerdings spürt man schon gewisse Elemente in einem Kampf wie Konzentration und Willenskraft und einen wachen Geist.

Durch gezielte Meditation ist es durchaus möglich, deine Konzentration zu steigern, deine Energie zu bündeln, deine Willenskraft zu stärken und deine Aufmerksamkeit zu steigern.

Allerdings ist Meditation nichts, was man "mal eben so" akut macht. Meditierst du aber regelmäßig, solltest du dir eine Kurz-Meditation vor einem Kampf (sofern du Kampfsport/Kampfkunst meinst - vor einer tätlichen Auseinandersetzung auf der Straße ist es schwierig, den Gegner davon zu überzeugen, dass man noch kurz meditieren will, bevor man sich kloppt) durchaus gönnen. Es kann helfen.

Antwort
von Micsjd, 31

Wenn du während einem Kampf meditierst, könnte das ein Problem werden, aber wenn du es davor machst, hättest du möglicherweise mehr Kondition und Kraft und vorallem Ruhe und eben kein "Lampenfieber".

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, obwohl ich nicht wirklich ein Experte darin bin.

Kommentar von Gerhart ,

Kraft ist Teil der Kondition 

Kommentar von Micsjd ,

Du hast recht.

Antwort
von AssassineConnor, 21

wie schon gesagt...im Kampf äußerst schlecht xD
Davor: Du bist konzentrierter und ruhiger und erinnerst dich mehr was du machen musst und wann du das tun musst und wie du zu reagieren hast.

Antwort
von dhammo, 14

... er Vorteil ist zu erkennen, dass du dann nicht mehr kämpfen musst - und wenn doch ... dann mit Achtsamkeit und kalrem Verständnis was da geschieht. Grifst Du an oder beschützt du? Wenn du beschützt sind die guten Kräfte auf deiner Seite - wenn du angreifst nicht. Meditation hilft, über die Absichten Deiner Handlungen klarheit zu bekommen ..... :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community