Frage von J0ch3n, 112

Vorteile Behindertenausweis ?

Hallo, Ich bin 16 und habe seit Anfang des Jahres Diabetes Typ 1, nun habe ich auch einen Schwerbehindertenausweis bekommen(GdB 50). Welche Vorteile habe ich nun ? Ich habe von Kündigungsschutz und mehr Urlaubstagen gelesen ?? Gillt so etwas auch schon in der Ausbildung ? Reichen "50%" dafür überhaupt ? Ansonsten habe ich keine besonderen vermerkungen, bin ja nicht gehbehindert oder so ;) Danke schon mal vieleicht kennt sich ja jemand aus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Konrad Huber, 49

Hallo Jüch3n,

Sie schreiben:

Vorteile Behindertenausweis ?

Hallo, Ich bin 16 und habe seit Anfang des Jahres Diabetes Typ 1, nun habe ich auch einen Schwerbehindertenausweis bekommen(GdB 50). Welche Vorteile habe ich nun ? Ich habe von Kündigungsschutz und mehr Urlaubstagen gelesen ?? Gillt so etwas auch schon in der Ausbildung ? Reichen "50%" dafür überhaupt ? Ansonsten habe ich keine besonderen vermerkungen, bin ja nicht gehbehindert oder so ;) 

Antwort:

Unter folgendem Link können Sie aus der Tabelle die Nachteilsausgleiche entnehmen, welche Ihnen mit GDB 50 zustehen!

http://www.betanet.de/download/tab3-gdb-nachteilsausgl4.pdf

Der Vorteil des Schwerbehindertenausweis besteht grundsätzlich darin, daß Sie außer diesem Ausweis in der Regel keine weiteren Dokumente vorzeigen müßen, wenn Sie die Nachteilsausgleiche in Anspruch nehmen wollen!

http://www.vdk.de/deutschland/pages/themen/behinderung/9196/der_schwerbehinderte...

Auszug:

Ein Schwerbehindertenausweis dient dazu, sich gegenüber Arbeitgebern, Sozialleistungsträgern, Behörden und so weiter als schwerbehinderter Mensch ausweisen zu können.

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von Hoeboehinkel, 64

Normalerweise müsste bei deinem Schreiben ein Blatt vom Versorgungsamt dabei gewesen sein, das dich über deine Rechte und Pflichten aufklärt.

Wenn nicht schau mal auf der Internetseite deines Versorgungsamtes oder rufe den Sachbearbeiter an, der deinen Ausweis erstellt hat. 

Wenn du auch da nicht weiterkommen solltest, wende dich an den Sozialverband VDK - es gibt Ortsgruppen in ganz Deutschland - dort  bekommst du ganz sicher fundierte Auskunft

Antwort
von landregen, 51

Schau hier unter 5. :

http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Behinderung-348.html

Antwort
von Rosswurscht, 47

Du bekommst 5 Tage Sonderurlaub. Du kannst den GdB auch bei der Steuer angeben. Und bei manchen Eintrittspreisen gibts Rabatte bei Behinderung.

Antwort
von derhandkuss, 40

Welche Vorteile Du mit einem GdB von 50 hast, schaust Du hier:  http://www.inkontinenz-selbsthilfe.com/themenportale/schwerbehinderung/gdb-nacht...

Antwort
von Cassiopeija, 43

Schau mal hier, dann muss ich nicht alles rein kopieren. ;)

https://www.myhandicap.de/gesundheit/koerperliche-behinderung/krebs/schwerbehind...

Antwort
von RugbyBobbele, 20

Du hast zwar schon einige Links bekommen, aber ich wollte dir trotzdem antworten, weil ich selbst seitdem ich 8 bin Diabetes habe und demnach auch einige Erfahrungen mit dem Schwerbehindertenausweis habe.

Vorteile, die ich bisher durch den Ausweis hatte (ich bin 16).

-Kostenlose Nutzung des ÖPNV in meiner Region

-Vergünstigungen für Eintrittskarten (z.B. Kino, Europa-Park // Behindertenpreise sind nicht immer Aufgeführt, einfach nachfragen😉)

-Beweis, dass ich Diabetes habe und deswegen essen ins Kino mitnehmen muss.

-Dank des Ausweises durfte ich meinen Rucksack bisher überall mitnehmen.

-Parken auf Behindertenparkplätzen, falls man keinen anderen Parkplatz findet.

Jedoch kann es sein, dass sich für die kostenlose Nutzung des ÖPNV und der Behindertwnparkplätze bereits etwas verändert hat, da ich beides nicht mehr nutze. Früher brauchte man zumindest für den ÖPNV einen zusätzlicjen Schein.

Viele Grüße

Antwort
von lupoklick, 48

Das Wort "Kündigungsschutz" wirst Du irgendwann verfluchen....

Einen Job zu bekommen, ist ungeheuer schwierig, denn falls Du versagst, ist es auf normalem Wege nicht leicht, Dich zu feuern.

- außer mit "einem angeblich geklauten Brötchen vom Kalten Buffet..." ... .... ...... und Mobbing, das an Dir nicht spurlos vorbeigeht...

Bist Du mit Deinem Job unzufrieden, bekommst Du kaum einen Anderen....

siehe oben ....

Kommentar von Heidrun1962a ,

völliger quatsch. Wir suchen als Bank Schwerbehinderte und stellen diese gerne ein.

Kündigung ist genau so möglich, nicht nur wenn du goldene Löffel klaust.

Kommentar von lupoklick ,

mit dem "VÖLLIGER QUATSCH" solltest Du sehr vorsichtig umgehen.

 Lobenswert ist es, wenn eine Bank Schwerbehinderte einstellt, aus freien Stücken      ----     oder um die Quote zu erfüllen....

aber die Welt besteht nicht nur aus Honorigen....

Kommentar von Cassiopeija ,

Es mag nicht völliger Quatsch sein, aber Du stellst es so hin, als sei das gängiger Standard inklusive dem Mobbing und genau das entspricht nicht der Realität.

Einem 16 Jährigen ein derartiges Szenario zu "malen", ist unverantwortlich.

Kommentar von lupoklick ,

es ist kein Szenario, sondern harte Wirklichkeit. 

Du malst den Regenbogen - ich das Gewitter

also bitte zügle deine Tasten !!! 

Antwort
von MsNefertari, 28

Es gibt keine Vorteile.

(wenn dann gibt es sogenannte Nachteilsausgleiche... das ist schon von der Begrifflichkeit etwas anderes)

Kommentar von J0ch3n ,

da ich ja "nur" Diabetes habe bin ich ja kaum eingeschränkt ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community