Frage von Samy7, 25

Vorsteuer/Umsatzsteuerkonto jeden Monat neu?

Schließe ich in jeden neuen Monat das Umsatzsteuer/Vorsteuerkonto am 10. ab oder schon am ende des Monats und tue so als hätte ich an das Finanzamt schon gezahlt oder die Vorsteuer erhalten?

Habe ich einen Anfangsbestand, oder wie gesagt öffne ich jeden Monat ein neues Konto?

Wenn erst am 10. des folgenden Monats abgeschlossen wird und ich aber schon am 3. Des neuen Monats eine Vorsteuer erhalte, in welches Konto geht es dann? In das noch alte oder fals es ein neues jeden Monat gibt, darein?

Wenn ich eine passivierung der Zahllast habe, habe ich im neuen Jahr einen Anfangsbestand, was ist wenn am 01.01 eine neue Vorsteuer oder Umsatzsteuer entsteht, kommt es dann in des alte Konto mit AB oder in ein neues für Januar?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schatzsucher, 15

Hier finde ich es gut erklärt:

http://www.rechnungswesen-verstehen.de/steuern/vorsteuer-umsatzsteuer.php

Gebucht wird mit dem Datum des Beleges. "Ohne Beleg keine Buchung!" hat man mir beigebracht. Ein so tun als ob gibt es in der (seriösen) Buchhaltung nicht.

Man muß keine neuen Konten eröffnen. :) Wäre ganz schön unübersichtlich.

Wenn Du im Jänner etwas buchst, das eigentlich ins Vorjahr gehört, buchst Du erstmal normal nach Datum. Bei den Abschlussbuchungen für die Bilanz wird das umgebucht und dem richtigen Geschäftsjahr zugeordnet (Rechnungsabgrenzung).

Kommentar von Schatzsucher ,

Danke für die Auszeichnung! 😊

Antwort
von newcomer, 15

frag doch dazu das Finanzamt

Kommentar von Schatzsucher ,

eher den Lehrer...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten