Frage von mf123, 48

Vorstellungsgespräch, was kann ich sagen?

Hallo,

ich habe ein großes Problem. Momentan mache ich eine ausbildung zur bürokauffrau und habe auch 2015 im Juni begonnen. Ich fühle mich total unwohl im Betrieb und werde auch gemobbt. Nun hat mich eine andere Bank zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Auf meinen Anschreiben steht, dass ich abbrechen möchte und nach einer neuen Ausbildung suche. Sie werden mich bestimmt nach den Gründen fragen, aber ich kann doch nicht sagen, dass ich gemobbt werde oder? Bitte ich brauche so dringend euren Rat?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BoniCoca, 21

Hey.

Die Wahrheit würde ich immer sagen, man merkt einfach die Sicherheit.  Dennoch würde ich auch nicht das Wort '' mobben '' erwähnen. Um gehe dieses Wort eher mit Sätzen, das du dich einfach mit deinen Kollegen nicht verstehst und Streitigkeiten leider zum Alltag zählen und dich nicht wohl fühlst.

Bedenke aber, generell der Einzelhandel ist ein verat und neid hoch 10. Aber bei der Bank kann es auch heikel zu Sache gehen, dort haben Sie aber dennoch bessere Berufschancen.

Viel Glück !

Antwort
von Annnonymusss, 26

Doch das kann man sehr wohl sagen, denn dann achten sie erst recht darauf dass das bei ihnen nicht passiert :)

Kommentar von mf123 ,

aber wie kann ich das denn sagen?

warum möchten sie diese Ausbildung abrrechen?

weil ich gemobbt werde?

klingt doch komisch

Kommentar von Annnonymusss ,

weil die kollegialen Verhältnisse nicht dementsprechend waren. Ich interessier mich mehr für die Stelle als....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten