Frage von diilaraa28, 48

?!?!Vorstellungsgespräch was dür fragen werden mir gestellt!?

Ichbhabe am Freitag einen Vorstellungsgespräch, und bin sehr aufgeregt.

Als zahnmedizinische fachangestellte

Was für fragen würden die mir denn stellen?!

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, 10

Hallo diilaraa28,

also, erstmal folgendes vorweg: dass Du in einer solchen Situation nervös bist (und das auch für Außenstehende erkennbar wird), ist ganz normal und erfahrene Interviewer wissen das und rechnen damit, zumal Du ja wahrscheinlich noch recht jung bist.

Aber je besser Du Dich auf das Gespräch auch inhaltlich vorbereitest, desto mehr wird Deine Nervosität nachlassen. Dafür gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mit deren Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Darüber hinaus kannst Du auch mal hier schauen: karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Gut ist natürlich auch, wenn man jemanden hat, mit dem man diese spezielle Gesprächssituation üben kann. Am besten natürlich jemanden, der sich auskennt, der die richtigen Fragen stellt und der einem dann auch eine realistische Rückmeldung mit konkreten
Verbesserungsvorschlägen gibt.

Darüber hinaus gibt es bestimmte Entspannungsübungen, von denen man einige - mit etwas Übung - in fast jeder Situation einsetzen kann. Ich persönlich empfehle Qi Gong und Atemübungen.

Antwort
von kleinerhelfer97, 15

Fragen, die dir gestellten werden DÜRFEN
- Erzählen sie doch etwas über sich!
- Wieso möchten Sie zahnmedizinische Fachabgestellte werden?
- Haben Sie vor sich nach der Ausbildung zu spezialisieren, bzw. eine Weiterbildung zu absolvieren?
- Wieso bewerben Sie sich bei uns?
- Wieso sollten wir uns für Sie entscheiden?
- Was macht Sie einzigartig?
- Haben sie schon praktische Erfahrungen sammeln können?
- Was sind ihre Lieblingsfächer in Ihrer Schulzeit gewesen?
- Wie stehen Ihre Eltern zu Ihrer Berufswahl?
- Haben Sie noch Fragen?

Fragen, die dir NICHT gestellt werden dürfen!
- Haben Sie vor Kinder zu bekommen?
- Zu welcher Partei stehen Sie?
- Wie sehen Ihre Vermögensverhältnisse aus?

Auf diese Frage würde ich auf keinen Fall antworten, falls der Arbeitgeber sie doch stellen sollte. Du darfst sogar lügen und kannst nach der Probezeit aufgrund der Lüge nicht gekündigt werden. Jedoch könnte das Arbeitsklima kippen, weswegen ich auf die Fragen keine Antwort geben würde.

Kommentar von kleinerhelfer97 ,

Falls du gefragt wirst, ob du noch Fragen hast, dann antworte auf jeden Fall mit ja!
Wenn du das verneinst, kommt das desinteressiert rüber.
Mögliche Fragen deinerseits wären:
- Wo befindet sich die Berufsschule?
- Wie sehen die Arbeitszeiten nach der Berufsschule aus?
- Welche Weiterbildungen bieten Sie an und wie laufen diese ab?
- etc.

Antwort
von Lisalein751, 17

Eine ganz wichtige Sache: Am Ende wird Dir in der Regel die Frage gestellt, ob DU noch fragen hast! Wenn Du dann sagst "nee, keine Fragen", kommst das ganz schlecht. Weil man Dir dann unterstellt, dass Du gar kein Interesse hast.

Leg Dir deshalb und bedingt noch 2-3 Fragen zurecht. Z.B. ob Du Gelegenheit haben wirst, auf Fortbildungen zu fahren. Wie groß das Team sein wird, in dem Du arbeitest. Usw.

Antwort
von DieGulle, 24

Es werden wahrscheinlich viel Biographische Fragen gestellt und warum du diesen Beruf machen willst

Antwort
von vogerlsalat, 23

Warum überlegst du was die für Fragen stellen "dürfen". Führe einfach ein gutes Gespräch und beantworte die Fragen wenn du den Job haben willst.

Sollten fragen dabei sein, die du keinesfalls beantworten willst, sag es, dass und warum du das nicht beantworten wirst.

Was genau für eine Frage befürchtest du denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten