Frage von Angie1994, 44

Vorstellungsgespräch verpasst, was nun?

Ich habe mich an einer Schule um einen Ausbildungsplatz beworben. Vor einer Woche hat mich eine Mitarbeiterin angerufen und mir gesagt, ich sei zur Aufnahmeprüfung zugelassen. Die Schulleiterin sollte mich wegen eines Termins zurückrufen. Da sich keiner bei mir gemeldet hat, habe ich heute nachgefragt. Diesmal hatze ich eine andere Mitarbeiterin an Telefon, die mir sagte, mein Vorstellungsgespräch sei gestern gewesen. Nur weiß ich davon nichts. Ich habe keine Einladung bekommen. Als ich fragte, wie die Einlandung zugestellt worden sei (E-Mail, Post, Telefon), wusste sie es nicht. Soe war sehr ungehalten und meinte, sie habe auf eine andere Bewerberin und mich stundenlang gewartet. Dann sagte sie mir, ich solle nächste Woche nochmal anrufen. Eventuell bekomme ich dann einen neuen Termin. Meine Frage lautet jetzt: Soll ich da überhaupt noch um einen Termin bitten oder es gleich lassen. Ich stehe jetzt sowieso als unzuverlässig da, obwohl es nicht meine Schuld ist. Hat es ünerhaupt einen Sinn es zu versuchen? Was meint ihr? Vielrn Dank für die Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kleinerhelfer97, 16

Wenn du noch interessiert bist, würde ich es versuchen.

Beweisen, dass du keine Benachrichtigung bekommen hast, geht leider schlecht.
Sie könnte behaupten, dass du die E-Mail oder das Anrufprotokoll gelöscht hättest.

Aber versuchen kannst du es definitiv. Sei ehrlich, mach ihr aber keine Vorwürfe. Bleib einfach ruhig und sag, dass es dir leidtut, du aber noch interessiert bist.

Antwort
von Beccichen, 21

Ich würde es nochmal versuchen und wenn es bei dem Gespräch auf das Thema kommt dann erkläre ihnen ruhig den Sachverhalt, wichtig ist das du trotz allem immer höflich bist und bei der Wahrheit bleibst, dann werden sie es schon verstehen und wenn nicht dann kannst du wenigstens sagen das du es versuchst hast, weil rückgängig machen geht nun auch nicht mehr ;)

Liebe Grüße und gutes Gelingen

Antwort
von achimjenisch, 31

Ich würde es versuchen und die Schule darauf ansprechen, dass es nicht deine Schuld war.

Kommentar von Angie1994 ,

Habe ich auch gedacht. Die Mitarbeiterin behauptet leider, sie hätte mich ordnungsgemäß informiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten