Vorstellungsgespräch selbstpräsentation? Wie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst konkret sagen, was möchten sie genau wissen? Sie wissen ja, dass du 18 bist und so. Ich würde nicht am Anfang sagen, dass du gersde den Führerschein machst, denn das mit dem Berufskolleg ist viel wichtige. Das kannst du dann hinten dranhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mh, ich finds ok aber ich würde nicht "Ich bin der Max sagen..." da draußen gibt es viele Maxe...sag lieber den vollen Namen "Ich bin Max Sowieso, 18 Jahre alt und etc.etc.etc."

Und ich würde auch noch eine persönliche Note mit einfließen lassen: "In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit...."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde das passt echt gut. Naja ich hab nur zwei Vorstellungsgespräche hinter mir deswegen wüsste ich nicht ob meine Meinung dann wirklich hilfreich wäre ^^ aber was solls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der Max, bin 18 Jahre alt und mache zurzeit meinen Führerschein.
Letztes Jahr im Sommer hab ich meine Fachoberschulreife abgeschlossen und zurzeit besuche ich das Berufskolleg. Nebenbei arbeite ich bei Aldi als Aushilfe. Ich würde gerne eine Ausbildung zum Fachinformatiker machen weil ich mich für ...... sehr interessiere. 

So eine Selbstpräsentation sollte man nicht in der Nacht vor dem Vorstellungsgespräch verbessern.

Du musst mehr darauf eingehen, was du in der Schule schon für die Ausbildung gelernt hast. Außerdem kann der Grund für die Ausbildung nicht nur beim Interesse für irgendetwas liegen. Das sollte etwas ausführlicher geschehen: was kannst du schon, was hast du schon gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung