Frage von iCeJewel, 42

Vorstellungsgespräch richtige Kleidung wählen?

Viele sagen zieh dir an in dem du dich gemütlich findest also was nicht verkleidet aussieht eine schicke Jeans. Bluse. Blazer. Schöne Schuhe . Oder zieht man heute noch stoffhosen an? Was kommt besser an wenn man sich als Köchin iwo vorstellt ? ich hasse stoffhosen sieht verkleidet aus aber ist das heute noch dringend notwendig wie sehr achtet der gegenüber auf die Kleidung? das es gepflegt und sauber aussehen muss ist Ja selbstverständlich :))

Expertenantwort
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 7

Hallo iCeJewel,

klassischerweise trägt Frau zum Vorstellungsgespräch einen Hosenanzug oder eine Kombination aus Blazer, Rock oder Stoffhose.

Jeans sind je nach Branche auch in Ordnung - solange sie nicht verwaschen sind und elegant aussehen (also am besten dunkelblau oder schwarz und nicht zu weit, sondern eher eng anliegend). Vor allem durch passende Pumps oder elegante Lederschuhe kann man Jeans prima aufwerten.

Letztlich hängt die perfekte Kleiderwahl von der Branche und dem Unternehmen ab. Wenn Du Dich als Köchin bewirbst, solltest Du Dir im Vorfeld überlegen, wie das Restaurant beschaffen ist und an welche Klientel es sich richtet. Wenn dort betuchte Kundschaft verkehrt und die Gastronomie gehoben ist, wären Stoffhose, Bluse und Blazer durchaus angebracht. Ansonsten sind edle Jeans, Bluse (oder Top) und Blazer ausreichend.

Weitere Infos findest Du übrigens hier: https://www.fortbildung24.com/ratgeber/vorstellungsgespraech-kleidung/

Viele Grüße

Serviceteam FORTBILDUNG24

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 13

Hallo :)

Im Handwerk mag eine nicht ausgewaschene Jeans okay sein, im Bürobereich allerdings schon -------> und ehrlichgesagt würde ich bei Vorstellungsgesprächen keine Jeans anziehen, weil man nie weiß, auf wen man da trifft.. es kann jmd. sein, der ein klassisches Outfit voraussetzt & bei dem man sich dann vorab disqualifiziert, kommt man in einer Jeans. 

Die Welt ist nicht so locker & lässig, wie man sich das oft vorstellt. Alles was "sportlich" ist - darunter fallen auch Jeans und "bequeme Schuhe" - sollte man beim Vorstellungsgespräch zuhause lassen! 

Ich würde an einem Vorstellungsgespräch lieber overdressed aufkreuzen bzw. betont klassisch.. ist der sicherere Weg. Auf gute Kleidung wird immer noch geachtet & auch im Gastronomiebereich ist es durchaus wichtig, z.B. wenn es ein feineres Lokal ist oder ein älterer, gediegener Wirt es betreibt!

Allgemein sollte man auch mal in den sauren Apfel beißen können, da es ja der beruflichen Chance dient.. und da sollte man bereit sein sich etwas in Schale zu schmeißen ------> zumal man auch an Familienfeiern nicht immer in lässigen Freizeitoutfits erscheinen kann (Hochzeiten, runde Geburtstage, Kommunion...?!) und man auch etwas feinere Klamotten besitzen sollte.

Antwort
von Daniela030, 5

Ich denke mal dass es als Köchin etwas lockerer angegangen werden darf, soll aber trotzdem gepflegt aussehen. Klar kannst du auch in einer Stoffhose oder mit Rock zum Vorstellungsgespräch gehen aber wenn du dich nicht gewohnt bist und dich nicht wohl fühlst damit dann würde ich dir eher abraten davon, schliesslich trägst du ja als Köchin sowieso spezielle Kleidung für die Arbeit.

Liebe Grüsse

Antwort
von VojoSan, 27

Du musst Auf jeden Fall ordentlich aussehen! Der erste Eindruck ist richtig wichtig.

Antwort
von Norina78, 33

Eine Stoffhose ist nicht unbedingt nötig, es sei denn, man bewirbt sich bei einer Bank etc. Allerdings sind Kochhosen auch keine Jeans....

Kommentar von iCeJewel ,

omg von kochhosen war jetzt nicht die rede  hahaha das zieh ich ja "zum arbeiten" an xD

Antwort
von troublemaker200, 19

Folgende Dinge würde ich ausschliessen: Jeans, Sport-, oder Wander-Schuhe, Kopfbedeckungen, kurzärmlige Oberteile, T-Shirts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community