Vorstellungsgespräch nachfragen wie esaussieht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, Du solltest da ruhig einmal anfragen, bei den meisten Arbeitgebern kommt so etwas gut an. Aber keine Panik, dass Du 2 Wochen lang noch nichts gehört hast, muss kein schlechtes Zeichen sein. Ich habe satte 8 Wochen mit mehrmaligem Nachfragen gewartet, bis ich eine Antwort hatte. Obwohl ich von Anfang an die Nummer 1 auf deren Kandidatenliste war, musste die Anstellung von so vielen Stellen genehmigt werden, dass der ganze Bürokram ewig gedauert hat. Und die Personalabteilung wollte mir nicht Bescheid sagen, bevor sie nicht von allen zuständigen Seiten das "OK" hatte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir vielleicht auch die Anzeige an - bis wann man sich bewerben muss, kann sein, dass noch Interviews durchegührt werden und es dauert dann sich noch ein bisschen. Anrufen oder E-Mail schreiben finde ich aber auch in Ordnung nach zwei-drei Wochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach 2 Wochen kannst du durchaus anrufen und höflich  nach dem Stand fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich da anrufen und nachfragen. Oftmals machen das Unternehmen mit Absicht, da sie sich wünschen, dass der Bewerber anruft, um Interesse am Unternehmen zu signalisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst gerne nachfragen. Anrufen oder eine E-Mail senden.

Das würde sogar gut ankommen, denn es b eweist, daß du sehr an diesem Job interessiert bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung