Frage von Maevy, 48

Vorstellungsgespräch, mögliche Anstöße?

Hallo Ihr! :) Ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch für den Beruf als Sozialversicherungsfachangestellte und habe mich schon mit den typischen, für mich wichtigen Fragen auseinandergesetzt. Allerdings bräuchte ich nochmal Anstöße, wo ich die Antwort weiter ausbreiten bzw umformulieren oder noch genauer darauf eingehen sollte. (Beantwortung der Fragen ist in Stichpunkten festgehalten.)

Welche Stärken?

  • Teamfähigkeit: vermehrte Gruppenarbeit in der Schule, SV-Schülervertretung
  • eigenständiges Arbeiten: hier könnte ich Bearbeitung meiner Hausaufgaben bennen, aber das ist mir zu simpel, jedoch fällt mir kein besseres Beispiel dazu ein
  • Freude am Umgang mit Menschen: wieder auf SV hinweisen

Welche Schwäche(n)?

  • Zu hohe Ansprüche an mich und meinen Leistungen
  • Selbstkritisch

Warum für diesen Beruf entschieden?

Weil:

  • ich gerne den Kontakt zu den Menschen haben möchte, denn privat treffe ich mich gerne mit Freunden und mag die Geselligkeit
  • mir das beraten, helfen der Kunden bei bestimmten Anliegen gefällt, dies habe ich als Mitglied bei der Arbeit in der SV gemerkt, denn wir setzen uns für das Interesse der Schüler ein und helfen ihnen bei Problemen zB Mobbing und beraten sie, was dagegen unternommen werden kann
  • da der Beruf verschiedene Aufgabenbereiche aufweist und für mich dadurch sehr interessant und vielfältig erscheint (Kundenberatung/-betreuung, Beiträge einziehen/ berechnen, bearbeiten des Schriftverkehrs)
  • ich selbst es spannend finde unter anderem Kunden für das Unternehmen zu gewinnen

Warum gerade für das Unternehmen entschieden?

  • ein großes Unternehmen und bundesweit an über 50 Standorten vertreten
  • zudem Zertifizierungen von "Focus Money", die mich positiv beeindruckt haben
  • Unterstützung nach der Ausbildung durch ein individuelles Personalenwticklungsprozess (allerdings habe ich nicht wirklich herausfinden können,was in etwa damit gemeint ist)
  • guter Standort (bei mir in der Nähe)
  • Ihr Ziel: die Gleichstellung von Frauen und Männern zu verwirklichen

Warum bin Ich die richtige Auszubildende für das Unternehmen?

Weil:

  • ich die Kunden zufrieden stellen und sie für das Unternehmen gewinnen möchte -
  • da ich aufgeschlossen und Freude am Umgang mit Menschen habe und diese Freude gerne in diesen Beruf mit einfließen lassen möchte

Hier habe ich das Problem, dass ich nicht genau weiß, wie ich noch weitere Beispiele finden soll, warum ich die Richtige für das Unternehmen bin. Außerdem muss ich eine Präsentation von max. 5 Min halten, mit welche Satz leite ich die Präsenation am besten ein?

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!

LG, Maevy

Antwort
von 123tutu, 40

Hallo ich würde Schwächen nicht immer die Wahrheit sagen... Das kann schnell nach hinten losgehen sage Schwächen die nicht so gravierend sind. Deine sind schon sehr stark. Dies könnte ein Grund sein dich nicht zu nehmen. 

Ich habe damals ein technischen Beruf gewählt. Meine Schwächen Vor vielen Leuten reden fällt mir schwer. Schüchtern. 

Dann habe ich aber noch dazu gesagt  das ich dieses Schuljahr (ich war noch in der schule zur Zeit)  jz viel Gfs und Vorträge habe, die auch Zuhause und vir Freunden vorspreche damit mir das präsentieren leichter fällt.

Ich habe von allen Vorstellungsgesprächen eine zusagen für die Firma bekommen 

Als überdenke deine Schwächen nochmal.Du solltest wirklich Schwächen wählen die du in den Griff bekommen kannst und die du für deinen Wunschberuf nicht so wichtig sind.

Kommentar von Maevy ,

Danke für die schnelle Antwort. Ich werde die Schwächen nochmal überdenken! Hätte nicht gedacht, dass diese so gravierend sind.

Kommentar von Gain5 ,

Warum sollte sie diese Schwächen nicht in den Griff kriegen können? 

Solange genannt wird wie damit umgegangen wird, so ist das absolut in Ordnung. 

Antwort
von Gain5, 28

hey meavy,

Welche Stärken?

Teamfähigkeit: vermehrte Gruppenarbeit in der Schule, SV-Schülervertretung

eigenständiges Arbeiten: hier könnte ich Bearbeitung meiner Hausaufgaben bennen, aber das ist mir zu simpel, jedoch fällt mir kein besseres Beispiel dazu ein.

nein, bitte nicht die hausaufgaben nennen. 

Freude am Umgang mit Menschen: wieder auf SV hinweisen

wie genau? antworte doch einfach mal drauf :) 

Welche Schwäche(n)?

Zu hohe Ansprüche an mich 

wie gehst du damit um? 

und meinen Leistungen

Selbstkritisch

wie sieht diese selbstkritische Art genau aus? 

Warum für diesen Beruf entschieden?

Weil:

ich gerne den Kontakt zu den Menschen haben möchte, denn privat treffe ich mich gerne mit Freunden und mag die Geselligkeit

du bist also eher ein freizeitmensch und arbeitest lieber weniger? 

mir das beraten, helfen der Kunden bei bestimmten Anliegen gefällt, dies habe ich als Mitglied bei der Arbeit in der SV gemerkt, denn wir setzen uns für das Interesse der Schüler ein

nennen sie doch mal ein paar beispiele? was haben sie konkret gemacht? 

 und helfen ihnen bei Problemen zB Mobbing

wie? was haben sie daraus gelernt? 

 und beraten sie, was dagegen unternommen werden kann

da der Beruf verschiedene Aufgabenbereiche aufweist und für mich dadurch sehr interessant und vielfältig erscheint (Kundenberatung/-betreuung, Beiträge einziehen/ berechnen, bearbeiten des Schriftverkehrs)

was finden sie am einziehen von beiträgen spannend?

ich selbst es spannend finde unter anderem Kunden für das Unternehmen zu gewinnen

wie würden sie hier vorgehen? 

Warum gerade für das Unternehmen entschieden?

ein großes Unternehmen und bundesweit an über 50 Standorten vertretenzudem Zertifizierungen von "Focus Money", die mich positiv beeindruckt habenUnterstützung nach der Ausbildung durch ein individuelles Personalenwticklungsprozess

wodurch ich dem unternehmen noch mehr nutzen kann 

 (allerdings habe ich nicht wirklich herausfinden können,was in etwa damit gemeint ist

sehr gut, dann hast du schon einmal eine frage! 

)guter Standort (bei mir in der Nähe)Ihr 

sie haben uns also nur gewählt weil wir bei ihnen in der nähe sind? 

Ziel: die Gleichstellung von Frauen und Männern zu verwirklichen

....

Warum bin Ich die richtige Auszubildende für das Unternehmen?

Weil:

ich die Kunden zufrieden stellen und sie für das Unternehmen gewinnen möchte -da ich aufgeschlossen und Freude am Umgang mit Menschen habe und diese Freude gerne in diesen Beruf mit einfließen lassen möchte

hier fehlt mir persönlich ein wenig die persönliche note & motivation.  alles was mit SIE geschrieben ist soll stressfragen des personalers symbolisieren. 
Kommentar von Maevy ,

Vielen Dank :).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community