Frage von KleinerEngel18, 92

Vorstellungsgespräch Kauffrau - Versicherungen & Finanzen?

Hallo,

ich habe heute ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen & Finanzen ( Finanzberatung ). Ich habe mich in jeglichen Büroberufen beworben, da ich unbedingt ins Büro will. Die Fachrichtung ist erstmal Nebensache, da ich für nichts eine bestimmte Vorahnung oder Ähnliches habe.

Nun werde ich bestimmt gefragt, wieso genau diesen Beruf. Kennt sich da Jemand aus? Ich habe herausgefunden, dass es sehr gute Weiterbildungs- und Aufstiegschancen in diesem Beruf gibt. Mehr spezielles habe ich leider nicht herausgefunden.

Kann mir da Jemand weiterhelfen? Vielleicht Jemand der sogar in dem Beruf arbeitet?

Antwort
von ShinyShadow, 53

Ich habe herausgefunden, dass es sehr gute Weiterbildungs- und Aufstiegschancen in diesem Beruf gibt.

Naja, das ist fast in jedem Beruf so. Wenn du das sagst, stell dich auf die Gegenfrage ein: "Haben Sie schon eine Idee, welche Weiterbildung da was für Sie wäre nach der Ausbildung?"

Informier dich doch mal im Internet gezielt über den Beruf, also was man da genau macht. Dann überleg, welche Aufgaben dir da besonders gefallen und nenn diese.

...da ich unbedingt ins Büro will. Die Fachrichtung ist erstmal Nebensache...

Achtung! Diese Ausbildung besteht oft nicht ausschließlich aus Büroarbeit! Bei dieser Ausbildung lernt man auch den Außendienst kennen! Also aufpassen, was du dazu sagst ;)

Wieso dieser Beruf genau... Was ICH hier sagen würde, ist vielleicht... Ja, weil das ein Bereich ist, der jeden Menschen betrifft. In der Industrie ists ja oft so, dass beim Arbeitgeber Dinge hergestellt werden, die einen gar nicht interessieren... In dieser Branche wird mit Sachen gehandelt, die jeden was angehen (Versicherungen und Geld), man arbeitet direkt mit den Menschen als Privatkunden und deshalb ist man irgendwie auch näher am Menschen.
 --> Irgendwie sowas in die Richtung. Die Aussage muss natürlich zu dem Unternehmen speziell auch passen :)

Antwort
von Apolon, 39

 Ich habe mich in jeglichen Büroberufen beworben, da ich unbedingt ins Büro will.

Und welche Tätigkeit willst Du im Büro verrichten ?

Briefe schreiben - also als Schreibkraft ?

Möchtest du am Telefon Kunden beraten ?

Oder was möchtest du da tun ?

Da aus deinem Text nicht hervorgeht, weshalb du überhaupt eine Bürotätigkeit verrichten willst, noch warum du dich für diesen Beruf beworben hast, kann man auch deine Frage nicht beantworten.

Schau mal hier rein:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschrei...

Oder informiere dich hier im Forum unter den Bereichen Versicherungen, Krankenversicherungen usw. was man in diesem Beruf lernen muss um später die Kunden zu beraten, bzw. in den jeweiligen Abteilungen Verträge und Leistungsansprüche und Schäden von Kunden bearbeiten zu können.

Dazu kannst du einfach mal die Antworten, von den jeweiligen Versicherungsexperten hier im Forum lesen, denn dies solltest du dann später auch können.

Gruß N.U.

Antwort
von padalica, 48

Pass da bloß auf!

Wenn beim Gespräch nur über die Verdienstmöglichkeiten und Aufstiegschancen gesprochen wird ist das ganze nicht gerade Seriös!

Auch wird man dir sicherlich von Schulungen erzählen, denn bedenke das dort JEDER aufgenommen wird und auf die jeweiligen Bereiche Geschult wird.

D.h. das dort auch z.b. Kfz- Mechatroniker eingestellt wird...

Antwort
von FreierBerater, 37

Das ist wirklich gefährlich  - mit Teilen deiner Argumente begibst du dich auf extrem dünnes Eis!!

Die Aufstiegs-Chancen im Innendienst (Büro) einer Finanzberatung beurteile ich als eher schlecht! Die Weiterbildungsmöglichkeiten im Innendienst sind eher mies und im Außendienst sogar existenziell verpflichtend.

Als positiv kann man sicher die Möglichkeiten sehen, zwischen Innen- und Außendienst zu wechseln oder zu kombinieren - allerdings strebst DU ja einen Bürojob an.

Zweifellos gehört die Finanzberatung auch im Innendienst zu den Berufen mit eher hohem und teils engem Kundenkontakt, ob nun elektronisch, telefonisch oder persönlich. Dadurch ist der Beruf natürlich sehr abwechslungsreich.

Antwort
von Maedchen129248, 41

Da du dich gut mit den computer auskennst und, viel Zuhause mit den computer machst. Das du computer Kenntnisse hast

Kommentar von FreierBerater ,

Ich lese deine beiden Sätze mit bedauerndem Kopfschütteln.

Darf ich mal raten, dass du in der 8. oder 9. Klasse einer Hauptschule bist und LERNEN jetzt gerade nicht zu deinen Stärken gehört?? Danke.

Antwort
von CelinaAsk, 51

Ja, in diesem Bereich gibt es viele Aufstiegschancen, aber gerade am Anfang wirst du unter Umständen weniger verdienen, als die meisten anderen, wenn du aber auch mit Provisionen arbeitest, dann könnte es interessant werden.

Antwort
von AnniWied, 41

Die Arbeit mit kunden steht an erster Stelle für dich ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community