Vorstellungsgespräch Diagnose sagen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde niemals mehr meine Diagnose bei einem Vorstellungsgespräch sagen. Habe es in diversen Gesprächen getan und dadurch die Stelle nicht bekommen, da sie dann gegenfragten: Sind Sie dann überhaupt noch beastbar? Leider konnte ich darauf nicht mit ja antworten, da ich es erst einmal ausprobieren musste. Die Chance hat man mir leider nicht mehr gegeben, daher verschweige ich die Erkrankung in Zukunft und lege, wenn ich die Stelle fest habe dann überraschend den Schwerbehindertenausweis vor, um die Vorzüge zu geniesen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass sie dich dann halt aufgrund deiner Krankheit anders behandeln, dass du bspw. die Stelle gar nicht kriegst o.ä.

Du darfst das aber Verschweigen und sogar lügen, wenn sie dich direkt fragen, solange es nichts ist, was dich grundsätzlich untauglich für den Job macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das kommt auf  die Krankheit oder Diagnostik an. Es mag blöd klingen, aber meistens kann es auch Vorteile bringen, wobei ich denke, dass die Nachteile überwiegen. Zum Beispiel Autismus... Viele verbinden es mit Nachteilen, was aber oft völlig überzogen ist. Autisten können zum Beispiel sehr effizient arbeiten, wobei es an der Person selbst liegt, die die Diagnose Autismus hat. 

Ich hoffe, ich konnte helfen!


Mit freundlichen Grüßen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auch auf die Diagnose an.


Je nachdem.. gibt es dann leider jemanden, der noch besser qualifiziert ist.


Ich hab mal, weil ich den Job eh nicht wollte (am nächsten Tag Bewerbungsgespräch für viel besseren Job) auf die Frage "und Teilzeit wär für sie okay?"

gesagt "ja, ich hab ja MS und da reichen mir die 30 Stunden völlig"


Plötzlich w ar ich nicht mehr superqualifiziert und bitte morgen schon anfangen (Studium, Ausbildung, Englisch verhandlungssicher) sondern "äh, leider entsprechen sie unserem Anforderungsprofil überhaupt nicht, wir brauchen uns da leider gar nicht weiter unterhalten"


Als ich unten auf der Straße stand, hab ich echt gelacht.. was für Idi#


Aber es verrät einem so einiges.

(und ich hab wirklich MS.. aber ich weiss,w arum ich das so lange nicht sage,w ie man nichts sieht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann zur folge haben das man nicht eingestellt wird.Allerdings mußt du auf nachfrage ja Antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
28.06.2016, 12:39

a) die Diagnose geht den AG nichts an.

und

b) man muss nur ehrlich antworten,w enn die Krankheit die Fähigkeit für den Job beeinflusst. Beispiel: DAchdecker mit Schwindel sollte nicht aufs Dach.

Beispiel: Bürokaufmann mit Schwindel.. piepegal.

1