Frage von mrspecial88, 75

Vorstellungsgespräch Absagen oder nicht?

Hey also ich überlege ob ich mein vorstellungsgespräch absagen soll.

Es hat folgenden Grund das ich in nächsten 2 wochen noch woanders eins habe und mir vom gefühl her dieses besser liegt.

Beim ersten geht es um fleischerei fachverkäuft aber beim 2. Um Bäckereifachverkäufer und nach 2 jahren könnte man den kaufmann im einzelhandel dort noch machen.

Mir sagt Bäckerei Fachverkäufer halt einfach vielmehr zu und mein Herz saft das ich dadran spaß hätte.Dazu wäre es noch ca 1 stunde näher .ich finde das erste auch nicht schlecht aber da hängt mein Herz nicht so dran wenn jemand versteht was ich meine.

Hoffe jemand hat einen guten Rat für mich

Vielen dank schonmal und bitte so Einfühlsam wie möglich

Antwort
von blackforestlady, 30

Arbeiten musst Du in beiden Berufen, Kundenkontakt also Freundlichkeit (der Kunde ist König) ist Voraussetzung. Das Arbeitsumfeld  ist wichtig, wo sind mehr jüngere Leute beschäftigt, denn das wäre ein Ausschlusskriterium, wenn Hauptsächlich nur ältere arbeiten. Da ist der Stress dann schon vorprogrammiert. Ansonsten mach ein Liste und zur Not gehst Du zu beiden Vorstellungsgesprächen hin. Danach kannst Du immer noch entscheiden.

Antwort
von sunflower2902, 19

Ich habe vor kurzem erst eine Frage hier von einem anderen User beantwortet. Er war so "dumm" und hat das erste Vorstellungsgespräch auch nicht gemacht, jedoch das Zweite. Dort bekam er eine mündliche Zusage und nach zwei Wochen bekam er immer noch nichts an Vertrag.

Deshalb rate ich dir aufjedenfall zu BEIDEN Gesprächen zu gehen. Wenn du dann bei beiden eine Zusagen UND einen Vertrag erhältst, kannst du dir das bessere aussuchen. Aber stell dir vor, du lehnst das erste Gespräch ab, gehst zum zweiten, und die lehnen dich ab aus irgendwelchen Gründen - dann stehst du ohne nichts da! :)  

Antwort
von Otakujeannedark, 31

Nur weil du zum Gespräch eingeladen wurdest heisst das nicht du bekommst die Stelle. Halte dir beides offen und geh zu beiden Gesprächen. Ausserdem kannst du beim ersten zumindest mal sehen was so gefragt wird es ist immer was anderes ob man es gesagt bekommt oder selbst erlebt.

Antwort
von colagreen, 22

Geh lieber hin als sicherheit.

Falls der erste dich nehmen würde, dann sage ihm du lässt es dir nochmal durch den Kopf gehen und lass dir ggf. Ein Praktikum geben (praktikum erst NACH den 2. Vorstellungsgespräch vereinbaren!) So denkt der Chef du hast interesse.

Es könnte ja sein, dass du beim Bäcker abgelehnt wirst aber dann hast zu noch die andere Sicherheit beim fleischer.

Wenn du beim Bäcker genommen wirst, dann kannst du ja immernoch das anstehende Praktikum beim fleischer absagen. Falls der Bäcker dich nicht nimmt, dann hast du zumindest die stelle beim fleischer.

Antwort
von kabatee, 9

So lange du nichts unterschrieben hast kannst du immer noch absagen wenn es bei der anderen Stelle nichts wird. Nur Fleischverkäuferinen sind besser bezahlt und wenn du Fachverkäuferin machst hast du eigentlich auch den Kaufmann, erkundige dich mal bei der Innung!

Antwort
von WhiteOleander, 28

Ich würde mir das erste als Option offen halten da du nicht weißt ob du beim zweiten genommen wirst.

Antwort
von Thorsten667, 37

Halte dir doch alle Optionen offen - die müssen dich ja nicht nehmen und wenn die dich wollen musst du auch nix Verbindliches.

Geh hin!

Und wenn es nur als Training wäre - was ja auch nicht schlecht ist wenn man nicht gerade drin geübt ist und vielleicht nervös ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community