Frage von NoHandles, 44

Vorstellungsgespräch : Erzähl mir etwas über dich?

Hallo ich habe morgen ein Vorstellungsgespräch für eine lehre als koch. Aber weiß nicht wirklich wie ich mich genau vorstellen soll , soll ich mich so vorstellen so das ich die wichtigsten sachen im lebenslauf erwähne? Ich danke euch für jede mögliche antwort.

Antwort
von 4leaving4, 42

Erzähl ein bisschen was über deinen Werdegang, aber zitiere nicht deinen kompletten Lebenslauf. Erzähl zum Beispiel, warum du auf den Beruf Koch gekommen bist, wenn du das mit eigenen Erfahrungen verbinden kannst. Erzähl, was du so in deiner Freizeit machst, vielleicht bist du ehrenamtlich oder in einem Verein tätig? Erzähl das, was du als Arbeitgeber gern selbst von einem Bewerber hören möchtest, was du wissen möchtest, ohne diesen ganzen offiziellen Papierkram.

Kommentar von NoHandles ,

Auf die idee kam ich schon aber ich dachte zuerst ob das wirklich dazu passt. Aber vielen Dank!

Kommentar von 4leaving4 ,

Also bei sowas geht es erstmal um den Einstieg. Dein evtl. Arbeitgeber will wissen, ob du dich einigermaßen artikulieren kannst, ob du aus dir rauskommst, wie du zu dir stehst, was du so erzählen kannst und willst über dich. Aber das solltest du dir auf jeden Fall zu Nutzen machen und dich quasi "gut verkaufen".

Antwort
von lutsches99, 44

nicht den Lebenslauf erzählen, so dern eher den Lebenslauf erklären und neue Sachen einbauen

Kommentar von NoHandles ,

Z.b

Kommentar von lutsches99 ,

was du in deiner Freizeit genau machst wie du zu dem Beruf gekommen bist, was dir am kochen spaß machst was du schon spezielles gekocht hast .... usw

Antwort
von Lysianna, 30

am besten folgende Fragen beantworten:

Wie kamst du zum Kochen?

Warum die Firma?

Was bringst du mit/ wie nützt du der Firma?

Wo siehst du dich in 5 Jahren (oder generell in der Zukunft)?

Kommentar von NoHandles ,

Wie antworte ich wenn er mich fragt warum sollten wir dich nehmen?

Kommentar von Lysianna ,

Ich kenn dich nicht daher kann ich das natürlich schwer beantworten, aber überleg dir doch einfach mal was dich ausmacht. Was hast du für soziale Kompetenzen (gibt es Belege dafür? Soziales Engagement?), hast du schon woanders gearbeitet, gibt es bestimmte Weiterbildungen die du vorzuweisen hast, etc.

Kommentar von 4leaving4 ,

Also die letzten drei Fragen sollten erst später beantwortet werden. Bei dieser Sache: "Erzähl mal was über dich." geht es eher darum, sich einen ersten, subjektiven Eindruck vom Bewerber zu verschaffen. Das sachliche, professionelle kommt in einem gut geführten (auch durch den AG) Vorstellungsgespräch erst später.

Kommentar von Lysianna ,

ich kann da natürlich nur von meinen persönlichen Erfahrungen erzählen, aber als Gamedesignerin und 3D Artist waren es wirklich bei jeden Vorstellungsgespräch genau diese Fragen die kamen, ohne Ausnahme

Kommentar von 4leaving4 ,

Ja, wie ich sagte, aber eigentlich erst später. Die erste Frage ist meistens: "Erzähl mal was." und da geht es NOCH nicht um diese freundliche Honig-ums-Maul-Schmiererei. Da geht es um den persönlichen Eindruck.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten