Frage von SirNik, 26

Vorstellungsgespräch - Kleidung, Vorbereitung?

Hallo zusammen :)

Ich habe am Montag (23.11.15) ein Vorstellungsgespräch. Es geht um eine Ausbildungsstelle als Fachinformatiker.

Ich besuche zurzeit ein Berufskolleg, indem es um Informatik geht. Ich werde das Kolleg u.a. mit einer Fachhochschulreife verlassen, weshalb ich aber lieber studieren gehen würde als eine Ausbildung zu machen. Ich habe mich eben beworben, falls ich kein Studienplatz kriegen sollte, dass ich ne alternative habe.

Nun ist meine Frage, was ist wenn die Gesprächspartner sachen fragen, wie: "Was habe ich nach Ausbildung vor?" Ind eben solche Sachen (ich würde trotz Ausbildung studieren gehen wollen, danach). Soll ich dann sagen, was ich machen soll?

Und jetzt noch: Was zieh ich an? Eine Jeans und ein schönes Hemd, reicht dad?

Hat jemand Erfahrung für Vorstellungsgespräche im Bereich Informatik odet auch generell? Wad könnte ds gefragt werden? Wie bereite ich mich am besten darauf vor?

Ist mein erstes Vorstellungsgespräch.

Viel dank schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von judgehotfudge, Community-Experte für Beruf, 26

Hallo SirNik,

zu diesem Thema gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mit deren Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Darüber hinaus kannst Du auch mal hier schauen: karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Gut ist natürlich auch, wenn man jemanden hat, mit dem man diese spezielle Gesprächssituation üben kann. Am besten natürlich jemanden, der sich auskennt, der die richtigen Fragen stellt und der einem dann auch eine realistische Rückmeldung mit konkreten Verbesserungsvorschlägen gibt.

Speziell zum Thema Dresscode kannst Du auch hier mal schauen: karrierebibel.de/dresscode-im-vorstellungsgespraech-die-perfekte-kleidung/

Antwort
von Setna, 18

Du solltest dich auch darauf einstellen, dass sie fragen, warum du nicht studieren möchtest. ;-)

Kommentar von SirNik ,

Genau davor habe ich Angst...was sage ich dann am besten? :D

Antwort
von zurichboy4, 22

Anzug und Krawatte

Ziel die Ausbildung mit voller Kraft angehen. Plan danach im Unternehmen arbeiten.

Studienabsichten NICHT erwähnen, weil das aus Sicht des Arbeitgebers zeigt, dass sie nur 2. Wahl wären. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community